03.03.2020 – Kollision mit Streifenwagen

Esslingen (pol) – Zwei Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich bei der Einsatzfahrt eines Streifenwagens am späten Dienstagabend in Esslingen ereignet hat. Kurz nach 22 Uhr bog ein 30-jähriger Audifahrer von der Katharinenstraße nach links in die Ulmer Straße in Richtung Oberesslingen ab. Hierbei krachte er in das Einsatzfahrzeug der aus Richtung Stadtmitte kommenden Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Esslingen, welche sich mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Vorfahrtstraße befand und auf dem Weg zu einem Einsatz war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Streifenwagen nach rechts von der Straße abgewiesen, rutschte gegen eine dortige Mauer und anschließend wieder zurück auf die Fahrbahn. Während der Audifahrer unverletzt blieb, erlitt sein 34-jähriger Beifahrer schwere Verletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 41-jährige Fahrer des Streifenwagens verletzte sich leicht. Eine medizinische Versorgung vor Ort war jedoch nicht erforderlich. Sein 26-jähriger Streifenpartner blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.