06.07.2018 – Sechs Verletzte bei Auffahrunfall

Leinfelden-Echterdingen (pol) – Sechs Leichtverletzte und etwa 10 000 Euro Gesamtschaden sind am Freitagabend gegen 20:45 Uhr die Folge einer kurzen Unaufmerksamkeit gewesen. Weil eine 21-jährige VW-Golf-Lenkerin kurz zu ihrem Baby nach hinten auf die Rückbank schaute, übersah sie den vor der Kreuzung L1192/Ausfahrt BAB A8-Anschlußstelle Flughafen/Messe an der dortigen roten Ampel stehenden Pkw VW-Touran und prallte in dessen Heck. Durch die Aufprallwucht wurde der Touran noch auf einen Pkw Honda-Civic geschoben. Bei dem Unfall wurden alle Insassen der beteiligten Fahrzeuge leicht verletzt. Die 21-Jährige Unfallverursacherin, ihr Baby sowie die 43-jährige Touran-Lenkerin, deren 47-jähriger Ehemann und deren 4-jähriges Kind wurden durch den Rettungsdienst in verschiedene Kliniken verbracht. Der 26-jährige Honda-Lenker begab sich später selbstständig in ärztliche Behandlung. Der Golf sowie der Touran mussten abgeschleppt werden. Da zunächst das genaue Ausmaß des Unfallgeschehens nicht bekannt war, rückten die Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr vorsorglich mit einem Großaufgebot an.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.