06.09.2017 – Vermisster tot aus Neckar in Esslingen geborgen

Esslingen (pol)  – Ein in der Nacht zum Mittwoch in den Neckar gestürzter junger Mann ist am Nachmittag tot aus dem Fluss geborgen worden. Wie bereits berichtet (siehe Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Reutlingen vom 06.09.2017/11.55 Uhr) war der 18-Jährige zusammen mit einem 17-Jährigen gegen 23.15 Uhr am Ufer des Flusses und die beiden tranken hochprozentigen Alkohol. Der Ältere verlor vermutlich das Gleichgewicht und stürzte in den Neckar. Trotz der Hilfeleistung eines Zeugen und umfangreicher Suchmaßnahmen in der Nacht, kam jede Hilfe zu spät. Am Nachmittag konnte die vermisste Person durch einen Tauchroboter der DLRG leblos auf dem Grund des Flusses entdeckt und durch Taucher geborgen werden. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.