06.10.2017 – Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall auf der A8 bei Wendlingen

Wendlingen (pol) – Einen Schwer- und einen Leichtverletzten sowie rund 10.000 Euro Sachschaden forderte am Freitag gegen 10:10 Uhr ein Auffahrunfall auf der A 8 München-Stuttgart an der Anschlussstelle Wendlingen. Der 20-jährige Fahrer eines Kleintransporters war auf dem rechten Fahrstreifen Richtung Stuttgart unterwegs und bemerkte vermutlich zu spät, dass ein vorausfahrender Lkw verkehrsbedingt abgebremst wurde. Der 20-Jährige fuhr auf, wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr aus dem Kleintransporter befreit werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der 35-Jährige Beifahrer im Lkw zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Für die Dauer der Unfallaufnahme, der Bergungs- und Reinigungsarbeiten mussten zwei Fahrstreifen der A8 in Richtung Stuttgart gesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf etwa fünf Kilometern.