07.01.2020 – Sattelzug rammt Pkw in die Leitplanke

Köngen (pol) – Eine schwer verletzte Person und Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Dienstag gegen 21.50 Uhr kurz nach der Anschlussstelle Wendlingen in Fahrtrichtung Stuttgart ereignete. Vermutlich um einen Schwertransport zu überholen, zog ein 50 Jahre alter Sattelzuglenker vom Beschleunigungsstreifen direkt auf den linken Fahrstreifen der Durchgangsfahrbahn. Ein auf der mittleren Spur heranfahrender 20-jähriger Kia-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidierte mit dem Heck des Sattelzugaufliegers. Der junge Mann erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Kia und auch der Sattelzug waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Kurzzeitig musste die Fahrbahn deshalb gesperrt werden. Der Führerschein des 50-Jährigen wurde im weiteren Verlauf beschlagnahmt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.