08.06.2021 – Mutmaßliches Gefahrgut ausgetreten

Esslingen (pol) – Wegen einer ausgelaufenen Flüssigkeit sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Dienstagvormittag, gegen 11.40 Uhr, zu einer Firma in der Plochinger Straße ausgerückt. Arbeiter entdeckten das aus einem etwa 25 Liter fassenden Kanister ausgetretene, mutmaßliche Gefahrgut im Keller eines dortigen Gebäudes und verständigten die Feuerwehr. Nach deren Eintreffen mit 14 Fahrzeugen und 37 Feuerwehrleuten wurde der Kanister ins Freie gebracht und dort in einem Kunststoffbehälter verpackt. Drei 30, 57 und 65 Jahre alte Arbeiter wurden mit Atemwegsbeschwerden vom Rettungsdienst, der mit drei Rettungsfahrzeugen und einem Notarztwagen vor Ort war, versorgt. Der 30-Jährige musste zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Die Spezialisten des Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt haben die Ermittlungen aufgenommen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.