12.05.2018 – Feuerwehr rettet 15 Hunde und Katzen


Denkendorf (red) – Zu einer Tierrettung wurde die Feuerwehr Denkendorf am Samstagabend, kurz nach 19.30 Uhr gerufen. Bei einem Tiertransporter aus Rumänien liessen sich die hinteren Türflügel des Transporters nicht mehr öffnen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr schafften mit einer Säge den dringend benötigten Zugang zu den 15 Hunden und Katzen. Eine Mitarbeiterin des Tiertransports konnte schliesslich durch die aufgesägte Öffnung krabbeln und die versperrte Türe von innen öffnen. Den Hunden und Katzen in dem Transporter ging es nach ersten Angaben der Feuerwehr gut. Die verständigte Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.