13.04.2020 – Corvette geht in Flammen auf

Kirchheim unter Teck (ES): Brand eines Oldtimers

Ein technischer Defekt dürfte die Ursache eines Fahrzeugbrandes am Montagmittag auf der B 297 an der Abzweigung Zu den Schafhofäckern gewesen sein. Ein 68-Jähriger war mit seiner Ehefrau in seiner restaurierten Oldtimer-Corvette unterwegs, als er kurz vor der Abzweigung zum Schafhof Flammen im Motorraum und im Handschuhfach bemerkte. Der 68-Jährige stellte die Corvette in einer Haltebucht ab. Er und seine Frau konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen. Die von einer Zeugin bereits alarmierte Feuerwehr Kirchheim, die mit vier Fahrzeugen und 18 Feuerwehrleuten vor Ort war, löschte den Brand, konnte aber nicht mehr verhindern, dass der Wagen völlig ausbrannte. Die Corvette, an der wirtschaftlicher Totalschaden von mindestens 40.000 Euro entstanden war, wurde durch ein Abschleppunternehmen versorgt. Während der Dauer der Einsatzmaßnahmen musste die B 297 voll gesperrt und der Verkehr über den Schafhof abgeleitet werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.