15.04.2018 – Gleitschirmflieger abgestürzt


Neuffen (pol) – Eine offenbar schwierige Thermik hat am Sonntag am Hohen Neuffen gleich zwei Gleitschirmflieger in Bedrängnis gebracht. Gegen 13.30 Uhr war ein 35-Jähriger mit Begleiter mit seinem Tandemschirm vom Startplatz Nord gestartet und in die Bäume gestürzt. Beide blieben unverletzt, mussten aber von der Bergwacht geborgen werden. Gegen 15.30 Uhr erlitt ein 31-Jähriger das gleiche Schicksal. Kurz nach dem Start landete er unsanft in den Bäumen. Auch er musste im Anschluss von der Bergwacht geborgen werden und blieb unverletzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.