17.11.2018 – Bäume drohten umzustürzen – B10 teilweise gesperrt

Plochingen (red) – Am Samstagmittag wurde der Feuerwehr Plochingen gemeldet, dass an dem Verbindungsweg zwischen Plochingen und Wernau, direkt an der B10 Bäume drohten umzustürzen. Vor Ort wurde festgestellt, dass mehrere Eschen, die vermutlich durch Pilzbefall geschwächt waren, drohten auf den Verbindungsweg und möglicherweise auch auf die B10 zu stürzen. Einige Bäume waren schon umgestürzt. Zwei weitere Bäume waren so hoch, dass sie sofort gefällt werden mussten, um eine Gefahr auszuschließen. Die Feuerwehr sprach sich mit der Polizei ab, da während der Fällung die B10 ab der Anschlussstelle Plochingen in Fahrtrichtung Göppingen vorsichtshalber gesperrt werden musste. Als die Sperrung von der Polizei bestätigt wurde, konnte die Feuerwehr die zwei Bäume fachmännisch fällen. Dabei landeten sie auf der Leitplanke, aber glücklicherweise nicht auf der B10. Nach ein paar Minuten konnte die Sperrung der B10 auch schon wieder aufgehoben werden. Die zwei Eschen wurden zerkleinert und der Verbindungsweg geräumt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.