24.05.2018 – Audi brennt lichterloh


Kirchheim (red/pol) – Wegen eines technischen Defektes, wie ein Pressesprecher der Polizei mitteilte, geriet ein Audi A3 auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Kircheim/Teck-Ost und Weilheim in Vollbrand. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug retten und blieb nach Angaben der Polizei unverletzt. Die Feuerwehr Kirchheim rückte mit sechs Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften an und hatte den Vollbrand rasch unter Kontrolle. Die Einsatzkräfte bemängelten die kaum gebildete Rettungsgasse; überholende Lkw verstopften diese zusätzlich. Auf der A8 bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.