25.07.2017 – Vorfahrtsunfall in 30er Zone – Pkw kippt auf die Seite in Unterensingen

Unterensingen (pol) – Die Missachtung der Grundregel Rechts vor Links ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, gegen 12 Uhr, an der Einmündung der Austraße in die Brückenstraße ereignet hat. Eine 51-jährige Esslingerin war mit ihrem Opel Mokka auf der Brückenstraße unterwegs. An der Einmündung missachtete sie die Vorfahrt einer von rechts kommenden 39-jährigen Ford Mondeo-Fahrerin. Diese hatte keine Möglichkeit mehr rechtzeitig zu reagieren. Der Ford krachte mit so großer Wucht in die Seite des Opels, dass dieser angehoben wurde und auf die Fahrerseite kippte. Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden zum Glück nur leicht verletzt. Während die Unfallverursacherin vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht wurde, konnte die Ford-Fahrerin nach der Unfallaufnahme selbst einen Arzt aufsuchen. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 21.000 Euro beziffert. Zur Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe war die Feuerwehr Unterensingen mit zwei Fahrzeugen und neun Feuerwehrleuten im Einsatz.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.