25.09.2017 – Gasleitung in Owen beim Gerüst aufstellen angebohrt

Owen (red) – Bei Bauarbeiten an der Schießhüttestraße in Owen kam es am Montagnachmittag zu einem Gasunfall. Beim Aufstellen eines Gerüstes hatten Bauarbeiter bei der Verankerung in die Hausmauer gebohrt und dort versehentlich eine Gasleitung erwischt. Dadurch trat Gas aus und die Rettungskräfte wurden alarmiert. Die Feuerwehren aus Owen und Dettingen rückten an und sperrten das Gebiet großräumig ab. Der Messzug der Feuerwehr aus Ostfildern rückte ebenfalls an und führte Messungen durch. Die Netze BW drehte in der Zwischenzeit den Gashahn ab, so dass kein weiteres Gas mehr austreten konnte. Die Rettungsdienste waren mit Rettungswagen, Notarzt, Organisationsleiter und Leitender Notarzt zur Absicherung vor Ort, bis die Gefahr gebannt war. Nach Abschluss der Sicherungsmaßnahmen konnte die Straße wieder freigegeben werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.