28.05.2018 – Pkw rast 25Meter Böschung runter


Esslingen (pol) – Ein spektakulärer Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen, kurz vor acht Uhr, in der Straße Unterer Eisbergweg ereignet. Ein 27-Jähriger war mit seiner Mercedes V-Klasse auf der abschüssigen Zollbergstraße in Richtung Innenstadt unterwegs und fuhr in einer nach links verlaufenden Spitzkehre aus bislang unbekannten Gründen geradeaus weiter in den Unteren Eisbergweg. Dort kam der Pkw anschließend nach links von der Fahrbahn ab und rollte einen abgestuften Abhang einer Wiese hinab, wo er erst gegen einen hölzernen Strommasten prallte und anschließend, nach insgesamt zirka 25 Metern, von einem Baum gestoppt wurde. Der ansprechbare Fahrer, der an einer Gehbehinderung leidet, wurde von den Einsatzkräften aus seinem Fahrzeug geborgen und vom Rettungsdienst zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Sein Pkw musste von der Feuerwehr gegen weiteres Abrutschen gesichert werden. An dem behindertengerecht umgebauten Mercedes entstand ein Sachschaden von zirka 65.000 Euro. Die Beschädigungen an den Grundstücken und dem Strommasten belaufen sich auf insgesamt rund 10.000 Euro. Während der aufwändigen Bergungsarbeiten, die bis in den Spätnachmittag andauerten, wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Neben mehreren Polizeistreifen waren auch vier Rettungsfahrzeuge und sieben Fahrzeuge der Feuerwehr Esslingen im Einsatz.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.