30.09.2019 – Größerer Sucheinsatz der Rettungskräfte

Esslingen(pol) – Ein im Uferbereich des Neckarradwegs stehendes Fahrrad hat in der Nacht zum Montag einen größeren Sucheinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst, DLRG und Polizei ausgelöst. Kurz nach zwei Uhr fiel einer Polizeistreife in der Zeppelinstraße, Höhe Einmündung Röntgenstraße, das herrenlose, an einem Baum lehnende Rad auf. Da die Beamten unter anderem auch eine Stirnlampe sowie eine Hülle einer Handsäge fanden und sich am steil abfallenden Ufer zudem ein frisch umgesägter Baum befand, konnte ein Unglücksfall mit einer in den Neckar gestürzten Person nicht ausgeschlossen werden. Noch in der Nacht wurde das Gewässer daraufhin mit Booten und Tauchern abgesucht. Eine Person wurde nicht gefunden. Auch die bei Tageslicht fortgesetzte Suche, bei der auch Taucher der Wasserschutzpolizei zum Einsatz kamen, erbrachte keine weiteren Hinweise auf einen Unglücksfall. Die Suche wurde gegen 14 Uhr eingestellt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.