30.12.2018 – Schützenhaus brannte vollständig aus


Frickenhausen-Tischardt (pol) – Am Sonntag gegen 15.00 Uhr sind bei den Integrierten Leitstellen Esslingen und Reutlingen sowie bei der Polizei mehrere Anrufe eingegangen, dass das Schützenhaus in Tischardt im Eichbühlweg brennen würde. Trotz des sofortigen Einsatzes der Feuerwehr, welche mit zahlreichen Fahrzeugen und Einsatzkräften vor Ort ist, konnte das Schützenhaus nicht mehr gerettet werden und brannte vollständig aus. Nach den derzeitigen Erkenntnissen kamen keine Personen zu Schaden. Die letzte Veranstaltung im Schützenhaus soll am Freitagabend stattgefunden haben. Nach ersten Schätzungen entstand an dem vollständig zerstörten Schützenhaus ein Gebäudeschaden von mindestens 350 000 Euro. Zur Höhe des Inventarschadens können noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, die derzeit jedoch noch völlig unklar ist. Die Löscharbeiten dauern zur Stunde noch an. Die Kreisstraße 1240 zwischen Tischardt und Kohlberg ist derzeit wegen der noch andauernden Rauchentwicklung und abgestellten Einsatzfahrzeugen voll gesperrt. Zur Fertigung von Übersichtsaufnahmen an der Brandstelle war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.