01.09.2020 – Polizeiberichte

Leinfelden-Echterdingen: Zusammenstoß zwischen Klein-Lkw und Radfahrerin

Leichte Verletzungen hat eine Radfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Klein-Lkw am Montagmittag in Leinfelden erlitten. Ein 25-Jähriger war um 13.50 Uhr mit einem 3,5 Tonner auf der Stuttgarter Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Beim Rechtsabbiegen in die Lilienstraße übersah er eine 41-jährige Radfahrerin, die verbotswidrig auf dem Gehweg unterwegs war. Die Frau prallte mit ihrem Damenrad gegen die rechte Seite des Lastwagens und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Verletzte und brachte sie zur Behandlung in eine Klinik. Es war geringer Sachschaden entstanden.

Reichenbach: Betrunken Unfall verursacht und davongefahren

Ein betrunkener Autofahrer hat am Montagnachmittag einen Unfall verursacht und ist im Anschluss davongefahren. Der 45-Jährige befuhr mit seinem Mercedes kurz vor 15 Uhr die Weinbergstraße. Beim Vorbeifahren an einem am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeug prallte er frontal gegen den entgegenkommenden Mercedes eines 72 Jahre alten Mannes. Im Anschluss wollten die beiden Fahrer ihre Fahrzeuge zur Seite fahren. Der 45-Jährige blieb hierbei mit seiner B-Klasse am Smart einer 59-Jährigen hängen. Ohne sich um die beschädigten Fahrzeuge zu kümmern, wendete der Unfallverursacher und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Ortsmitte davon. Er konnte kurze Zeit später an der Halteranschrift angetroffen werden. Der Fahrer stand erheblich unter alkoholischer Beeinflussung. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein aushändigen. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 14.000 Euro geschätzt.

Nürtingen: Nach Pöbeleien und Sachbeschädigung in Gewahrsam genommen (Zeugenaufruf)

Unter anderem wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Sachbeschädigung und Beleidigung ermittelt das Polizeirevier Nürtingen gegen einen 37-Jährigen, der am Montagnachmittag in Gewahrsam genommen werden musste. Gegen 18.50 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass der Mann im Eingangsbereich einer Gaststätte in der Neuffener Straße Personen belästigt hatte. Bei seinem weiteren Weg durch die Kapellen-/Eugenstraße schlug er den derzeitigen Erkenntnissen zufolge den Außenspiegel eines geparkten VW ab. Durch eine Streifenwagenbesetzung konnte der 37-Jährige in der Nähe des Amtsgerichts in der Neuffener Straße mit heruntergelassener Hose um sich schreiend angetroffen und kontrolliert werden. Dabei griff der unter dem Einfluss berauschender Mittel stehende Mann die Polizisten an, wodurch eine Polizeibeamtin leicht verletzt wurde. Auf dem Weg in die Gewahrsamseinrichtung, wo der Beschuldigte die Nacht verbringen musste, beleidigte er die eingesetzten Polizisten mit nicht zitierfähigen Worten. Zeugen oder mögliche Geschädigte, die von dem Verdächtigen angegangen wurden oder einen Schaden an ihrem Pkw zu beklagen haben, werden gebeten, sich unter 07022/92240 beim Polizeirevier Nürtingen zu melden. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.