02.05.2019 – Polizeiberichte

Filderstadt: Mädchen auf Schultoilette von Mann angegangen (Zeugenaufruf)

Ein 13-jähriges Mädchen soll am Dienstagmorgen auf einer Schultoilette in Bernhausen sexuell missbraucht worden sein. Die Schülerin begab sich kurz nach neun Uhr auf die Mädchen-Toilette der Schule in der Gotthard-Müller-Straße. Dort soll sich ihren Angaben nach ein Mann befunden haben, der sie mehrfach auf den Mund küsste und ihr T-Shirt ausgezogen hätte. Anschließend sei die 13-Jährige zu Boden gestoßen und unsittlich berührt worden. Da sich das Mädchen gewehrt haben soll, hat der Mann von ihr abgelassen und sei davongelaufen. Den Vorfall teilte sie erst am Mittwoch ihren Eltern mit, worauf die Mutter zusammen mit ihrer Tochter Anzeige beim Polizeirevier Filderstadt erstattete. Der Mann sei etwa 30 Jahre alt, zirka 170 bis 180 cm groß und durchtrainiert. Er hat schwarze Haare und braune Augen. Der Unbekannte soll eine Bluejeans und ein graues T-Shirt getragen haben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei unter Telefon 0711/7091-3 erbeten.

Kirchheim: Kind von Pkw angefahren (Zeugenaufruf)

Das Polizeirevier Kirchheim sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag, gegen 16 Uhr, in der Haldenstraße ereignet hat. Ein unbekannter Autofahrer fuhr mit seinem dunkelblauen Pkw in Richtung der Schönblickstraße, als ein Neunjähriger unvermittelt auf die Straße lief und gegen das langsam fahrende Fahrzeug prallte. Das Kind stürzte anschließend auf die Straße. Der Autofahrer stieg aus und erkundigte sich nach dem Wohl des Kindes. Nachdem das Kind zusicherte, dass es ihm gut gehe, fuhr es mit einem City-Roller weg, woraufhin auch der Autofahrer seine Fahrt fortsetzte. Der Junge wurde bei dem Unfall nach derzeitigem Ermittlungsstand leicht verletzt. Der Junge konnte den Mann wie folgt beschreiben: Er war etwa 50 Jahre alt, cirka 170-180 cm groß, hatte eine Halbglatze, war bekleidet mit einem dunklen Hemd und Jeans. Zeugen, die Angaben zum Autofahrer machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 07021/501-0 zu melden.

Wernau: In Vereinsheim eingebrochen

Ein Unbekannter ist in der Zeit von Dienstag, 17.30 Uhr, bis Mittwoch, elf Uhr, im Stadionweg in ein Vereinsheim eingebrochen. Der Täter drang gewaltsam über die Eingangstür ins Innere. Dort schaute er sich nach Stehlenswertem um und beschädigte einen Spielzeugautomaten. Anschließend flüchtete er, nach derzeitigen Erkenntnissen ohne Beute, unerkannt. Das Polizeirevier Kirchheim ermittelt.

Nürtingen: Von der Fahrbahn abgekommen

Totalschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf der B 297 entstanden. Eine 24-Jährige befuhr kurz vor sieben Uhr mit einem Opel Zafira die Bundesstraße von Neckarhausen herkommend in Richtung Neckartailfingen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Fahrerin mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Wegweiser und prallte anschließend frontal gegen ein Unterführungsgeländer. Die Frau musste an der Unfallstelle von einem Notarzt versorgt und anschließend vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Das Fahrzeug wurde von einem Abschleppwagen geborgen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.