05.03.2019 – Polizeiberichte

Dettingen/Teck: Der in der Nacht auf Dienstag zwischen 23.30 Uhr und 07.00 Uhr in Dettingen/Teck in der Hindenburgstraße entwendete Pkw BMW, Modell M4,Cabrio-Limousine mit dem amtlichen Kennzeichen NT-TT 44 wurde im Laufe des Tages von Kräften der Polizeidirektion Görlitz auf der BAB 4 kurz vor der polnischen Grenze gestoppt und sichergestellt. Der Fahrer des Fahrzeuges wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Ursprungsmeldung vom 05.03.2019 – 11:46

Dettingen/Teck: Hochwertigen Pkw gestohlen (Zeugenaufruf)

In der Nacht zum Dienstag, zwischen 23.30 Uhr und sieben Uhr, ist in der Hindenburgstraße ein hochwertiger BMW, Modell M4, gestohlen worden. Die schwarze Cabrio-Limousine war in einer Hofeinfahrt abgestellt. Zum Zeitpunkt des Diebstahls waren an dem über 50.000 Euro teuren Fahrzeug die amtlichen Kennzeichen NT-TT 44 angebracht. Zeugenhinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen im Bereich der Hindenburgstraße, die parallel zur viel befahrenen B 465 verläuft, oder zum Verbleib des Pkw erbittet das Polizeirevier Kirchheim unter Telefon 07021/501-0.

Neuffen: Versuchter Raub (Zeugenaufruf)

Zeugen zu einem Vorfall, der sich am frühen Dienstagmorgen in der Bahnhofstraße ereignet hat, sucht die Kriminalpolizei Esslingen. Den bisherigen Ermittlungen zufolge war ein 22-Jähriger gegen drei Uhr zu Fuß in Richtung Bahnhof unterwegs, als er, wie er angab, plötzlich bemerkte, wie zwei Unbekannte an seine Gesäßtasche mit der Geldbörse zu greifen versuchten. Als er sich zur Wehr setzte, erhielt er einen Schlag auf den Hinterkopf, wodurch er zu Boden ging. Ihm gelang es noch, in Richtung eines nahe gelegenen Einkaufsmarktes zu flüchten, bevor er kurz ohnmächtig wurde. Eine sofort nach der Alarmierung eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos. Eine Beschreibung der Unbekannten liegt nicht vor. Geraubt wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Hinweise nimmt das Polizeirevier Nürtingen, Telefon 07022/9224-0 entgegen.

Kirchheim: Bei Sturz schwer verletzt

Beim Sturz von seinem Fahrrad hat sich ein 31-Jähriger am Dienstagmorgen schwer am Arm verletzt. Der Mann fuhr gegen 7.40 Uhr die Tannenbergstraße in Richtung Bohnau entlang und wollte von der Fahrbahn auf den Gehweg wechseln. Dabei verlor er offenbar die Kontrolle über das Fahrrad und stürzte auf den Asphalt. Nach rettungsdienstlicher Erstversorgung an der Unfallstelle, zu der auch ein Notarztwagen ausgerückt war, wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht.

Nürtingen: Vorfahrt missachtet

12 000 Euro Schaden ist bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag entstanden. Zudem hat sich ein Fahrer leichte Verletzungen zugezogen. Ein 74-Jähriger war um 10.20 Uhr mit seinem Ford Focus aus dem Parkplatz beim Bahnhof auf die Oberboihinger Straße eingefahren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 47 Jahre alten Fahrers eines Ford Transit. Durch die Wucht der Kollision wurde der Focus nach rechts in den Grünstreifen abgewiesen und prallte noch gegen ein Verkehrszeichen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der 47-Jährige klagte über leichte Schmerzen und wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Kirchheim/Teck: Betrunken unterwegs

Seinen Führerschein los ist ein 19 Jahre alter Wendlinger, der am frühen Dienstagmorgen über eine Brüstung auf dem Gelände einer Tankstelle in der Schöllkopfstraße gefahren und anschließend zu Fuß geflüchtet ist. Zeugen alarmierten gegen 2.15 Uhr die Polizei, nachdem sie einen VW Golf beobachtet hatten, der recht zügig auf das Tankstellengelände eingefahren und dann an der dortigen Brüstung hängengeblieben war. Daraufhin waren drei Personen ausgestiegen und zu Fuß geflüchtet. Im Verlauf einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten der 19-Jährige und seine beiden Mitfahrer in der Straße Heimenwiesen angetroffen werden. Eine Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit des Fahranfängers ergab einen vorläufigen Alkoholwert von über 1,6 Promille. Sein Führerschein wurde noch an Ort und Stelle beschlagnahmt und er musste im Krankenhaus eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Gegen ihn wird bei der Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr vorgelegt. An seinem Golf und am Tankstellengelände war kein Schaden entstanden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.