05.08.2019 – Polizeiberichte

Frickenhausen: Radfahrer frontal von Pkw erfasst

Schwere Verletzungen hat ein Radfahrer am Samstagvormittag bei einem Verkehrsunfall erlitten, als er von einem Pkw frontal erfasst worden ist. Der 45-Jährige befuhr um 11.10 Uhr auf seinem Rennrad in einer Gruppe mit weiteren Radfahrern den gemeinsamen Fuß-/Radweg neben der L 1250 von Nürtingen in Richtung Frickenhausen. Am Ortsbeginn wollte die Gruppe von dem Weg auf die Nürtinger Straße einfahren. Hierbei kam es zur Kollision mit dem Opel Zafira eines 40 Jahre alten Mannes, der in dieselbe Richtung unterwegs war. Durch den Aufprall wurde der Radfahrer mehr als fünfzehn Meter nach vorne geschleudert. Nach einer notärztlichen Versorgung musste er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem Rennrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Der Schaden an dem Opel beläuft sich auf zirka 5.000 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Wendlingen: In Imbiss eingestiegen

Über ein Fenster sind Unbekannte zwischen Samstag, 20 Uhr, und Montagmorgen, 7.40 Uhr, in einen Imbiss in der Wertstraße eingestiegen. Neben zwei kompletten Biertischgarnituren und mehreren Wolldecken plünderten sie auch eine Tiefkühltruhe aus und ließen daraus mehrere Packungen Pommes Frites mitgehen. Der Wert des Diebesgutes wird auf etwa 300 Euro beziffert. Der Polizeiposten Wendlingen ermittelt.

Leinfelden-Echterdingen: Schmierereien am Spielplatz (Zeugenaufruf)

An einem Spielplatz im Sandweg sind die Wände und Laufwege der hölzernen Ritterburg mit zahlreichen Hakenkreuzen und vereinzelt auch rechten Parolen beschmiert worden. Die etwa 70 offenbar mit Straßenkreide angebrachten Schmierereien wurden am Sonntagmittag, gegen 11.30 Uhr, der Polizei gemeldet. Diese ermittelt gegen den oder die unbekannten Verursacher wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Hinweise nimmt der Polizeiposten Leinfelden unter Tel. 0711/903770 entgegen. (ak)

Ostfildern-Nellingen: Einbrecher an der Schule

Im Laufe des Wochenendes, zwischen Freitag, 15.30 Uhr, und Montag, 7.30 Uhr, ist ein Einbrecher auf noch unbekannte Art und Weise in die Räume eines Gymnasiums in der Straße In den Anlagen eingedrungen. Dort schlug er eine Glasscheibe zum Sekretariat ein, entwendete aber nichts. Auch in einen auf dem Schulhof abgestellten Baucontainer drang der Unbekannte nach dem Entriegeln eines Fensters ein und durchsuchte das Mobiliar. Beute machte er auch hier nicht. Der hinterlassene Sachschaden im Gebäude dürfte 1.000 Euro betragen. (ak)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.