05.12.2020 – Polizeiberichte

Nürtingen: Verkehrsunfall verursacht und geflüchtet (Zeugenaufruf)

Zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Motorradfahrer ist es am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr in der Vendelaustraße gekommen. Ein 23-jähriger KTM-Lenker befuhr die Vendelaustraße in Richtung Jakobstraße, als an der dortigen Kreuzung ein weißer Sprinter mit schwarzer Aufschrift dessen Vorfahrt missachtete. Um einen Zusammenstoß mit dem Sprinter zu vermeiden führte der Motorradfahrer eine Gefahrenbremsung durch. Hierbei kam der 23-Jährige, ohne mit dem Sprinter zusammenzustoßen, von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen angrenzenden Grünstreifen und prallte gegen einen geparkten Pkw. Durch die Kollision zog sich der Motorradfahrer leichte Verletzungen zu, die ambulant in einer Klinik behandelt werden mussten. Der unfallverursachende Sprinter setzte seine Fahrt unbeirrt fort. An der KTM, sowie am geparkten Fahrzeug, entstand Sachschaden von insgesamt ca. 5.000 Euro. Das Polizeirevier Nürtingen hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, welche insbesondere Angaben zum flüchtigen Sprinter machen können, sich unter Tel. 07022 / 9224-0 zu melden.

Wernau: Randalierender Jugendlicher

Am Freitagabend ist es in Wernau zu einer Sachbeschädigung gekommen, bei der ein tatverdächtiger Jugendlicher festgestellt werden konnte. Nachdem der Polizei eine Sachbeschädigung an einem Glasschaukasten gemeldet wurde, konnte im Rahmen der Fahndung gegen 22.10 Uhr ein tatverdächtiger 14-jähriger Jugendlicher aus Nürtingen im Bereich des Bahnhofplatzes in Wernau angetroffen und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle war der unter Alkoholeinwirkung stehende Jugendliche sofort widersetzlich und unkooperativ. Schließlich beleidigte er die Beamten und trat mit den Füßen nach ihnen. Er musste daher mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und kurzzeitig mit Handschließen geschlossen werden. Durch die Tritte wurde ein Beamter leicht verletzt, konnte jedoch seinen Dienst fortsetzen. Nach Abschluss der erforderlichen Maßnahmen wurde der 14-Jährige seiner Mutter übergeben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.