06.01.2019 – Polizeibericht

Esslingen: Von Unbekannten umklammert und ausgeraubt (Zeugenaufruf)

Zu einem Raubdelikt ist es am frühen Sonntagmorgen, gegen 01.50 Uhr, in der Fleischmannstraße gekommen. Der 31-jährige Geschädigte hielt sich zur Tatzeit in der Fleischmannstraße auf, als drei männliche Personen auf ihn zukamen. Eine der Personen umklammerte ihn daraufhin von vorne und entwendete aus dessen Jackeninnentasche die Geldbörse. Anschließend flüchteten die drei dunkel bekleideten Personen, welche vom Geschädigten alle als dunkelhäutig und im Alter von 21 bis 24 Jahren beschrieben wurden, in Richtung Martinstraße. Das Polizeirevier Esslingen bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711 3990-330 zu melden.

Kohlberg: Mit entgegenkommendem Fahrzeug kollidiert

Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ist es am Samstagmorgen auf der Landesstraße 1210 von Metzingen in Richtung Kohlberg zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person gekommen. Ein 56-Jähriger aus Metzingen fuhr gegen Neun Uhr mit seinem Fiat Punto in Richtung Kohlberg und geriet aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Fahrbahn auf den Gegenfahrstreifen. Dort kollidierte er mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Toyota, welcher von einem 20-Jährigen gelenkt wurde. Durch den Zusammenstoß wurde der 20-Jährige leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Der unfallbeschädigte und nicht mehr fahrbereite Toyota wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 11 000 Euro.

Nürtingen: In Schulamt eingebrochen

Am Samstagabend ist es zum Einbruch in das Schulamt in der Marktstraße gekommen. Der bislang unbekannte Täter konnte gegen 19 Uhr durch eine Mitarbeiterin des Schulamtes im Flurbereich des Gebäudes angetroffen werden, woraufhin dieser sofort die Flucht ergriff. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Täter, welcher dunkel gekleidet und von schlanker Statur war, entkommen. Ins Gebäudeinnere gelangte der Täter durch das Einschlagen und Entriegeln eines Fensters. Bis zu seinem Antreffen hatte er bereits mehrere Bürotüren aufgebrochen und die Räumlichkeiten nach möglichem Diebesgut durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Spurensicherung wurde durch Spezialisten der Kriminalpolizei übernommen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.