07.10.2021 – Polizeibericht

Frickenhausen: Tätliche Auseinandersetzung

Noch unklar sind die Hintergründe und der genaue Hergang einer Auseinandersetzung, die sich am Mittwochabend in der Schulstraße zugetragen hat. Den ersten Erkenntnissen zufolge gerieten kurz vor 19 Uhr zwei 16 und 17 Jahre alten Mädchen in Streit, in dessen Folge die 16-Jährige der 17-Jährigen einen Faustschlag versetzt haben soll. Als eine 29 Jahre alte Begleiterin der 17-Jährigen dazwischen ging, soll sie von der 16-Jährigen, einer 14-Jährigen und einer bislang unbekannten weiteren weiblichen Person zu Boden gerissen, geschlagen und getreten worden sein. Erst als ein Passant einschritt, ließ das Trio von der Frau ab und flüchtete. Die Angegriffenen wurden vom Rettungsdienst vor Ort untersucht und behandelt. Das Polizeirevier Nürtingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schlaitdorf: Brand im Dachstuhl

Zum Brand im Dachstuhl eines Wohnhauses sind die Rettungskräfte am Donnerstagmorgen in die Friedrichstraße ausgerückt. Gegen 6.45 Uhr wurden die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei alarmiert, nachdem die Bewohner Rauch und Flammen auf dem Dachboden entdeckt hatten. Sie begannen sofort mit eigenen Löschversuchen, die von der Feuerwehr, die mit neun Fahrzeugen und 44 Feuerwehrleuten im Einsatz war, weitergeführt wurden. Diese hatte den Brand zum Glück schnell unter Kontrolle, sodass ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude verhindert werden konnte. Erste Ermittlungen zur Brandursache deuten auf einen technischen Defekt an den elektrischen Einrichtungen auf dem Dachboden hin. Beide Hausbewohner wurden vom Rettungsdienst, der mit zwei Rettungswagen und fünf Sanitätern des Bereitschaftsdienstes im Einsatz war, mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 22.000 Euro beziffern.

Ostildern-Nellingen: Bei Rot über Fußgängerampel

Den ersten Erkenntnissen nach leicht verletzt hat sich ein zwölfjähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag in der Rinnenbachstraße. Gegen 13.15 Uhr fuhr er mit seinem Mountainbike Cube an eine Fußgängerampel heran und überquerte die Fahrbahn, obwohl die Ampel für ihn bereits zuvor auf Rot umgeschaltet hatte. Eine 19-Jährige, die mit ihrem VW Polo an der für sie Grün zeigenden Ampel anfuhr, streifte das Fahrrad, wodurch der Junge zu Fall kam und gegen die Leitplanke stürzte. Er wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Lenningen: Leichtkraftradlenker gestürzt

Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes hat der 17-jährige Lenker eines Leichtkraftrads bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in Oberlenningen erlitten. Der junge Mann war gegen 7.10 Uhr mit seiner Yamaha auf der Backhausstraße unterwegs und stürzte im Kurvenbereich auf der mit Schotter bedeckten Fahrbahn. Ein 26-Jähriger, der zuvor mit einem Kipplaster auf der Straße in Richtung Oberlenningen gefahren war, hatten diesen offenbar dort verloren. Der Rettungsdienst brachte den 17-Jährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden an der Yamaha beläuft sich auf rund 400 Euro. Die Reinigungsarbeiten dauerten bis etwa 9.50 Uhr an.

Leinfelden-Echterdingen: In Wohnhaus eingebrochen

In ein Einfamilienhaus in der Marienstraße ist am Mittwochabend eingebrochen worden. Über eine Tür verschaffte sich der Einbrecher im Zeitraum zwischen 18.30 Uhr und 19.40 Uhr Zutritt zum Gebäude. Daraus entwendete er eine Geldkassette mit Bargeld. Das Polizeirevier Filderstadt hat mit der Unterstützung von Spurensicherungsexperten der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Weilheim: Vorfahrt nicht beachtet

Zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend an der Einmündung L 1212/ L 1200 ereignet hat. Eine 24-Jährige befuhr gegen 19.20 Uhr mit ihrem Smart die L 1212 von Hepsisau herkommend. An der Einmündung mit der L 1200 kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten, von links kommenden Seat Leon eines 26-Jährigen. Die 24-Jährige erlitt dabei nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst versorgte sie vor Ort. Der 26-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.