07.11.2017 – Polizeiberichte

Rabiater Hundebesitzer konnte ermittelt werden

Der Hundebesitzer, nach dem die Polizei seit Donnerstag vergangener Woche gefahndet hatte, konnte ermittelt werden. Dank der guten Hinweise von Zeugen und den Ermittlungen der Weilheimer Polizei, gelang es, den 26-jährigen Hundebesitzer in einer Esslinger Kreisgemeinde ausfindig zu machen.

Wie bereits berichtet war der Mann mit seiner Mischlingshündin an Allerheiligen auf einem Wiesenweg im Gewann Winterhalde/Egenfürst bei Weilheim unterwegs gewesen. Dort soll er das verängstigte Tier unter anderem geschlagen und es auf den Boden geworfen haben. Als die Zeugen hinzukamen, leinte er seinen Hund an und fuhr mit einem Fahrrad davon. Zuvor verabschiedete der Mann sich von den Spaziergängern noch mit einer beleidigenden Geste.

Gegen den 26-Jährigen wurden Strafverfahren wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz und wegen Beleidigung eingeleitet. Weiterhin wurde das Veterinäramt in den Fall eingeschaltet. Die Ermittlungen dauern an.

Neckartenzlingen: Führerschein weg

Seinen Führerschein musste am frühen Montagabend der betrunkene Lenker eines Kastenwagens abgeben. Der 44-Jährige wurde mit seinem Ford Transit kurz vor 17.30 Uhr von einer Streife des Polizeireviers Nürtingen in der Tübinger Straße angehalten. Bei der Kontrolle schlug den Beamten eine starke Alkoholfahne aus dem Fahrzeug entgegen. Ein Test ergab im Anschluss einen Wert von knapp zwei Promille. Nach der Blutentnahme wurde seine Fahrerlaubnis einbehalten.

Neuhausen: Hochwertiges Motorrad gestohlen (Zeugenaufruf)

Ein hochwertiges Motorrad und zwei Helme sind aus einer Garage in den vergangenen Tagen gestohlen worden. Ein bislang unbekannter Täter drang in der Zeit zwischen dem 27. Oktober und dem 6. November über eine gewaltsam geöffnete Tür in die Garage in der Wagnerstraße ein. Aus dieser nahm er eine blau/weiße BMW S 1000 RR mit dem amtlichen Kennzeichen NT-LH 13 im Wert von rund 15 000 Euro mit. Weiterhin ließ der Täter zwei Motorradhelme im Wert von etwa 600 Euro mitgehen. Der Polizeiposten Neuhausen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 071 58/95 160 um sachdienliche Hinweise, insbesondere über den Verbleib der Maschine. (ms)

Leinfelden-Echterdingen: Handtasche aus Rollator entwendet (Zeugenaufruf)

Einer Seniorin ist am Montagnachmittag die Handtasche aus ihrem Rollator gestohlen worden. Die über 70 Jahre alte Frau wurde vermutlich bereits auf dem Heimweg von einem Discounter zu ihrer Wohnung in der Karlsruher Straße in Echterdingen von dem Täter verfolgt. Als sie um 14 Uhr daheim angekommen war, schnappte sich der Unbekannte die beige-goldfarbene Handtasche der Marke Peter Kaiser und rannte davon. In der Tasche befand sich unter anderem der Geldbeutel der Rentnerin. Einem Zeugen fiel der Flüchtende noch auf. Er ist etwa 175 cm groß und schlank. Der Mann hat ein Muttermal neben der Nase. Bekleidet war der Dieb mit einer braunen Fleecejacke mit Karomuster, einer schwarz-grauen Wollmütze sowie einer schwarzen Jeans. Der Polizeiposten Leinfelden-Echterdingen bittet unter Telefon 07 11/90 37 70 um Hinweise nach dem Gesuchten. (ms)

Esslingen: Einbruch in Gaststätte (Zeugenaufruf)

Mit einem Werkzeug haben bislang unbekannte Täter am frühen Dienstagmorgen die Haupteingangstüre zu einer Gaststätte in der Hauptstraße im Ortsteil Zell aufgehebelt. Durch die aufgebrochene Tür gelangten die Einbrecher ins Lokal, knackten um 03.15 Uhr einen dort befindlichen Geldspielautomat und entwendeten die darin befindliche Geldkassette. Anschließend konnten Sie sich unbemerkt aus dem Staub machen.Sowohl die Höhe des entstandenen Sachschadens, als auch die Höhe des erbeuteten Diebesguts sind noch nicht bekannt. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben oder anderweitige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer 07 11 / 31 05 76 810 beim Polizeiposten Oberesslingen zu melden.

Köngen: Langer Stau nach Auffahrunfall

Ein kilometerlanger Stau im morgendlichen Berufsverkehr war die Folge eines Auffahrunfalls, der sich am Montagmorgen auf der B 313 kurz nach der Ausfahrt Köngen-Nord ereignet hat. Ein 39-jähriger Esslinger war gegen 6.45 Uhr mit seinem Dacia Sandero auf der Bundesstraße in Richtung Nürtingen unterwegs. Zu spät erkannte er, dass der dichte Verkehr vor ihm ins Stocken kam und ein vorausfahrender 22-Jähriger mit seinem Audi A3 bremsen und anhalten musste. Er krachte mit so großer Wucht ins Heck des Audi, dass dieser auf einen davor stehenden Audi A4 eines 37-Jährigen aufgeschoben wurde. Ein hinter dem Dacia fahrender 27-Jähriger konnte nicht mehr schnell genug reagieren, sodass er trotz einer Notbremsung mit seinem VW Polo ins Heck des verunfallten Dacia prallte und diesen erneut auf den Audi aufschob. Die Fahrer des Dacia, des VW und des Audi A3 wurden bei dem Unfall leicht verletzt, konnten aber nach der Unfallaufnahme selbst einen Arzt aufsuchen, sodass ein Rettungswagen nicht erforderlich war. Der Dacia und der Audi A3 waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt knapp 15 000 Euro beziffert. Der durch den Unfall und die nachfolgenden Bergungsmaßnahmen entstandene Stau zog sich bis zum Plochinger Dreieck und teilweise auf die B 10 zurück.

Filderstadt-Sielmingen: Fußball-Schiedsrichter mit Regenschirm attackiert

Wegen gefährlicher Körperverletzung muss sich nun ein 52-jähriger Zuschauer verantworten, der am Sonntagnachmittag nach einer Fußballpartie zwischen Sielmingen und Heumaden gegen den 43 Jahre alten Schiedsrichter handgreiflich geworden ist. Nach dem Schlusspfiff, gegen 16.30 Uhr, attackierte er den Unparteiischen noch auf dem Platz mit einem Regenschirm und schlug ihm damit gegen den Kopf. Der 43-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu und erstattete tags darauf Anzeige bei der Polizei.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.