08.02.2019 – Polizeiberichte

Owen: Arbeiter von Lkw eingeklemmt

Bei einem Unfall auf einem Firmengelände in der Neue Straße am Freitagmorgen ist ein 30-Jähriger verletzt worden. Ein 52-jähriger Lkw-Fahrer hatte zwei Container auf Stützen abgestellt. Beim anschließenden Rangieren mit seinem Fahrzeug übersah er einen Arbeiter, der sich an den Containern aufhielt. Der 30-Jährige wurde zwischen dem Anhänger und einem der Container eingeklemmt. Der Mann wurde nach notärztlicher Versorgung mit Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Kirchheim: Kind angefahren und geflüchtet (Zeugenaufruf)

Die Verkehrspolizei Esslingen sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Donnerstagabend auf der Dettinger Straße ein 10-jähriges Kind von einem Pkw angefahren und verletzt worden ist. Der Junge überquerte kurz vor 18 Uhr bei Grün die Fußgängerfurt an der Kreuzung Dettinger Straße/Beim Südbahnhof/Weisestraße. Als er bereits inmitten der Fahrbahn war, wurde er von einem stadteinwärts fahrenden Pkw am Fuß erfasst, zu Boden geworfen und leicht verletzt. Ohne anzuhalten fuhr der Pkw, bei dem es sich offenbar um einen dunklen Kleinwagen des Herstellers VW handelt, davon. Gefahren wurde der Wagen von einer Frau mit blonden, zu einem Zopf gebundenen Haaren. Der 10-Jährige musste anschließend im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Zeugenhinweise bitte unter Telefon 0711/3990-420.

Reichenbach: Auf Hundehalterin eingeschlagen (Zeugenaufruf)

Ein noch unbekannter Mann hat am Donnerstagnachmittag mit einem Regenschirm auf eine 42 Jahre alte Hundehalterin eingeschlagen und diese dadurch verletzt. Die Frau war gegen 17 Uhr mit ihrem angeleinten Hund auf dem in Verlängerung der Siegenbergstraße gelegenen Waldweg unterwegs. Dort traf sie auf den zirka 60-jährigen Unbekannten und dessen ungefähr gleichaltrige Begleiterin. Ersten Erkenntnissen zufolge beschnupperte der Hund der 42-Jährigen die vorbeilaufende Frau, worauf diese offenbar große Angst bekam und zu schreien begann. Der Mann nahm daraufhin seinen schwarzen Regenschirm und schlug mit diesem mehrere Male auf die Hundehalterin ein. Anschließend stieß der die Frau zu Boden und traktierte sie mit Faustschlägen. Nachdem sich die 42-Jährige zur Wehr gesetzt und in der Nähe eine weitere Hundehalterin den Angreifer angeschrien hatte, lief dieser mit seiner Begleiterin davon. Die 42-Jährige erlitt Verletzungen an Kopf und Oberkörper und musste sich in medizinische Behandlung begeben.
Der noch unbekannte Angreifer ist zirka 175 Zentimeter groß und war mit einer blauen Jeans, einer schwarzen Jacke und einem grauen Schal bekleidet. Er hat graue, über die Ohren reichende Haare mit Mittelscheitel. Der Mann und seine Begleiterin, die einen karierten Regenschirm bei sich trug, sollen des Öfteren in diesem Bereich zu Fuß unterwegs sein.
Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 07153/3070 beim Polizeiposten Plochingen erbeten.

Leinfelden-Echterdingen: Elfjährige bei Verkehrsunfall verletzt

Mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen ist eine Elfjährige am Donnerstagmittag vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht worden, nachdem sie zuvor von einem Pkw angefahren worden war. Das Mädchen lief gegen 14 Uhr zusammen mit einem weiteren Kind den Gehweg der Stuttgarter Straße entlang. Unmittelbar vor dem Fußgängerüberweg auf Höhe des Gartenhallenbads rannten die beiden vom Gehweg auf den Zebrastreifen. Die Elfjährige wurde dabei vom stadteinwärts fahrenden Opel einer 47 Jahre alten Frau erfasst, auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend auf die Fahrbahn abgeworfen. Das Mädchen musste ambulant behandelt werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.