08.09.2019 – Polizeiberichte

Am Samstag Nachmittag gegen 14:50 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Suedumgehung zur B 313. Ein Mercedes fuhr seitlich in einen VW Golf, der Unfallhergang ist unbekannt. Aus Richtung Nuertingen kommend konnte der Verkehr nicht mehr links Richtung Enzenhardt abbiegen, die Polizei leitete den Verkehr geradeaus Richtung Metzingen weiter. Auch ein Rettungssanitaeter war vor Ort, ueber Verletzte ist aber ebenfalls nichts bekannt. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Nürtingen (ES): Bei Rotlicht abgebogen

Eine verletzte Person und ein Sachschaden in Höhe von circa 12 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagnachmittag an der Kreuzung B 313/Südumgehung ereignet hat. Um 14.30 Uhr war ein 81-Jähriger mit seinem VW Golf auf der B 313 in Richtung Metzingen unterwegs. Auf Höhe der Südumgehung wollte er trotz Rotlichts nach links in Richtung Roßdorf abbiegen. Im selben Moment fuhr ein 55-Jähriger mit seinem Daimler-Benz aus Richtung Metzingen kommend bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein. Im weiteren Verlauf kam es zu einer heftigen Kollision der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde die 47-jährige Beifahrerin im Daimler-Benz leicht verletzt, sie wurde in eine Klinik eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden von einem Abschleppunternehmen geborgen. Während der Unfallaufnahme mussten die Fahrstreifen teilweise gesperrt werden. Es erfolgte eine Verkehrsregelung durch Polizeibeamte. Dabei kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen.

Esslingen (ES): Sonnenbrille und Bankkarte geraubt (Zeugenaufruf)

Am Samstag, gegen 02.30 Uhr, ist im Stadtteil Hohenkreuz ein junger Mann Opfer eines Raubes geworden. Den Sachverhalt hat der 18-Jährige erst am Samstagabend bei der Polizei angezeigt. Der Esslinger wollte mit seiner Bankkarte an einem Zigarettenautomat „Am Schönen Rain“ Zigaretten holen, als er von zwei jungen Männern angesprochen wurde, die sich unmittelbar zuvor bei einer größeren Personengruppe auf dem angrenzenden Parkplatz aufgehalten hatten. Er wurde beleidigt, gestoßen und ins Gesicht geschlagen. Als er zu Boden ging, nahm ein Täter die Sonnenbrille an sich sowie eine Bankkarte, die das Opfer in der Hand hielt. Danach wurde noch auf den am Boden liegenden Mann eingetreten. Dabei erlitt der 18-Jährige leichte Verletzungen. Die beiden Aggressoren konnten mit dem Raubgut unerkannt flüchten. Ein Täter ist circa 17 Jahre alt, von schlanker Statur und hat blonde Haare. Der zweite Täter ist circa 19 – 20 Jahre alt, 170 -175 cm groß, schlank und hatte schwarze nach hinten gegelte Haare. Er trug einen schwarzen Pulli und eine schwarze Hose. Das Polizeirevier Esslingen bittet unter Telefon 0711/3990-330 um Zeugenhinweise.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.