08.12.2019 – Polizeiberichte

Esslingen (ES): Missglückter Ausparkversuch endete tragisch

Am Samstagvormittag, gegen 11:35 Uhr, ist eine 51-jährige Autofahrerin auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Alleenstraße im Industriegebiet Esslingen-Zell, bei einem Ausparkversuch schwer verletzt worden. Die Smart-Lenkerin fuhr zunächst ein Stück rückwärts und kollidierte dabei mit dem linken Heckbereich gegen eine niedrige Kunststoffbegrenzungsmauer an einem dort befindlichen Imbiss-Wagen. Nachfolgend fuhr sie ein Stück korrigierend nach vorne. Nachdem sie dann den Rückwärtsgang einlegte, öffnete sie die Fahrertür und beugte sich mit dem Blick nach hinten gewendet aus dem Fahrzeug. In diesem Moment verwechselte sie wohl das Gas- mit dem Bremspedal, worauf ihr Fahrzeug stark in rückwärtiger Richtung beschleunigte. Im weiteren Verlauf prallte die teilgeöffnete Fahrertür gegen die Außenkante des Imbisses, wodurch die Fahrertür wieder nach innen gedrückt und der Kopf der 51-Jährigen hierbei zwischen der Aussenkante der Fahrertür und der Karosserie eingeklemmt wurde. Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte wurde sie, nachdem sie kurzzeitig das Bewusstsein verloren hatte, durch Passanten aus ihrer lebensbedrohlichen Lage befreit. Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde die Schwerverletzte durch den Rettungsdienst in eine Klinik verbracht. Am Smart, sowie am Imbisswagen, entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Bei der Schadensbegutachten durch Polizei und dem Einsatzleiter der Feuerwehr Esslingen, wurde an dem Imbiss-Stand eine verbogene Gasleitung festgestellt, worauf dessen Weiterbetrieb bis auf Weiteres untersagt wurde.

Esslingen (ES): Beide haben GRÜN gesehen….

Zeugen eines Verkehrsunfalles, welcher sich am Samstagbend, gegen 17.55 Uhr, auf der Hanns-Martin-Schleyer-Brücke ereignete, sucht nun das Polizeirevier Esslingen unter Tel. 0711/3990-0. Ein 55-jähriger Mercedes-Lenker bog von der Linksabbiegespur der B10-Ausfahrt Esslingen-Mettingen/Weil nach links auf die Hanns-Martin-Schleyer-Brücke in Richtung ES-Weil abbiegen. Laut eigenen Angaben bog er bei Grünlicht ab. Im gleichen Moment passierte aus Mettingen kommend eine 70-jährige Esslingerin mit ihrem Pkw Suzuki den Kreuzungsbereich, worauf es zur Kollision kam. Auch diese habe Grünlicht an der für Sie geltenden Ampel gesehen.An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschanden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Neuffen (ES): 50-Jähriger von Pkw erfasst und schwer verletzt

Am Samstagmittag gegen 12:20 Uhr kam es in Neuffen, Bergstraße zu einem tragischen Verkehrsunfall. Ein 50-Jähriger befuhr mit seinem Pkw VW die Bergstraße von der Hauptstraße kommend und hielt auf Höhe eines Geldinstitutes entgegen der Fahrtrichtung auf einem parallel zur Fahrbahn verlaufendem Stellplatz an. Im Anschluss begab sich der Fahrer zum Heck seines Fahrzeuges, um aus dem Kofferraum einige Gegenstände auszuladen. Eine 79-jährige Renault-Lenkerin befuhr die Bergstraße in Richtung Hauptstraße und fuhr zunächst an dem Pkw VW vorbei, um im Anschluss rückwärts vor dem Pkw VW einzuparken. Beim rückwärtigen Einparken übersieht die 79-Jährige den am Kofferraum stehenden 50-Jährigen und klemmte diesen zwischen den beiden Fahrzeugen ein. Hierbei erlitt der 50-Jährige schwere Verletzungen im Beinbereich und wurde nach notärztlicher Erstbehandlung durch den Rettungsdienst in ein Klinikum eingeliefert. Der Sachschaden an den beiden Pkw beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.