12.05.2022 – Polizeiberichte

Bempflingen: Von der Fahrbahn abgekommen (Zeugenaufruf)

Deutlich alkoholisiert war ein 52-Jähriger, der am Mittwochabend auf dem Fröhlefelderweg (K 1238) mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen ist. Der Mann war gegen 20.40 Uhr mit seinem Audi A3 auf der Kreisstraße von Mittelstadt in Richtung Bempflingen unterwegs, als er in der engen Linkskurve vor dem Ortseingang Bempflingen die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Im Kurvenbereich kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb mit seinem Audi im Graben an der Böschung neben der Fahrbahn stecken. Verletzt wurde niemand. Eine Überprüfung seiner Verkehrstüchtigkeit ergab bei dem Fahrer einen vorläufigen Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein an Ort und Stelle beschlagnahmt wurde. Sein Audi, an dem ein geschätzter Sachschaden von etwa 2.000 Euro entstanden war, musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Bei der Unfallaufnahme gab der 52-Jährige an, dass er einem größeren dunklen SUV habe ausweichen müssen. Weitere Informationen zu dem Wagen liegen nicht vor. Das Polizeirevier Nürtingen bittet unter der Telefonnummer 07022/9224-0 um Hinweise.

Kirchheim: Vorfahrt nicht beachtet

Leicht verletzt hat sich ein Leichtkraftradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in der Bleichestraße. Der 25-Jährige war dort mit seinem Roller Kwang Yang in Richtung Stadtmitte unterwegs. An der Kreuzung mit der Färberstraße missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden 26-jährigen Mercedesfahrers. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge kam der Rollerfahrer zu Fall. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. An seinem Roller entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Esslingen-Pliensauvorstadt: Fahrzeugbrand

In der Champagnestraße ist am Mittwochnachmittag ein Auto in Brand geraten. Gegen 17.45 Uhr war dort ein 31-Jähriger unterwegs, als er während der Fahrt bemerkte, dass sich im Motorraum seines Ford Fiesta zunächst Rauch entwickelte und anschließend Flammen hervorschlugen. Er und sein Mitfahrer konnten das Auto unverletzt verlassen. Ein Verkehrsteilnehmer verständigte die Feuerwehr und sperrte bis zum Eintreffen der Polizei die Fahrbahn ab. Die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften anrückte, löschte die Flammen. Der Fiesta, an dem wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstanden war, wurde abgeschleppt. Der an der Fahrbahn entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Gegen 19.30 Uhr konnte die Sperrung der Champagnestraße aufgehoben werden.

Esslingen: Stauende zu spät erkannt

Zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist es am Mittwochnachmittag auf der B10 gekommen. Die 21-jährige Lenkerin eines Ford EcoSport war gegen 16.50 Uhr auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Göppingen unterwegs. Auf Höhe des Gewerbegebiets Sirnau erkannte sie zu spät, dass sich ein Stau gebildet hatte und krachte ins Heck des am Stauende stehenden VW Touran eines 52-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Touran wiederum auf den vor ihm stehenden Ford Mondeo eines 53-Jährigen aufgeschoben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 23.000 Euro. Der Ford der 21-Jährigen musste abgeschleppt werden. 

Nürtingen: Auf Fahrrad aufgefahren

Schwer verletzt wurde eine 19-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend auf der Neuffener Straße ereignet hat. Ein 49-Jähriger war gegen 19.10 Uhr mit seinem Renault Twingo auf der Neuffener Straße in Richtung Frickenhausen unterwegs. Nach der Einmündung der Gottlieb-Daimler-Straße übersah er die auf dem Radfahrstreifen in gleiche Richtung fahrende Radlerin und fuhr ihr von hinten auf. Dabei wurde die 19-Jährige von ihrem Trekkingrad geschleudert und so schwer verletzt, dass sie vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden am Renault wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden am Fahrrad dürfte sich auf etwa 150 Euro belaufen. Unfallspezialisten der Verkehrspolizei haben mit Unterstützung eines Sachverständigen die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Kirchheim: Auffahrunfall mit zwei Verletzten

Zwei Personen, darunter ein kleines Kind, sind bei einem Auffahrunfall am Mittwochmittag verletzt worden. Ein 38-jähriger Audi-Lenker war kurz nach 13 Uhr auf der Umgehungsstraße in Richtung Plochinger Straße unterwegs. Kurz nach dem Kreisverkehr bremste er ab, um nach rechts auf den Parkplatz eines Discounters einzufahren. Eine nachfolgende, 35 Jahre alte Audifahrerin bemerkte dies zu spät und krachte mit ihrem A1 ins Heck des langsamer werdenden A4. Durch den Zusammenstoß zogen sich ein vier Jahre altes Kind im Wagen der Verursacherin sowie eine 37-jährige Mitfahrerin im Fahrzeug des Geschädigten ersten Erkenntnissen nach leichte Verletzungen zu. Sie wurden mit Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in zwei Kliniken gebracht. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf knapp 6.000 Euro.

Filderstadt: Mit Motorrad gestürzt

Bei einem Ausweichmanöver hat sich ein Motorradfahrer am Mittwochnachmittag in der Wolfäckerstraße leichte Verletzungen zugezogen. Der 21-jährige Fahrer eines Ford fuhr gegen 15.45 Uhr von der Emerlandstraße kommend auf der Wolfäckerstraße an mehreren am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen vorbei. Zu spät erkannte er dabei den 40-Jährigen, der gerade mit seiner Suzuki von einer Waschanlage auf die Straße eingebogen war und ihm entgegenkam. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der Motorradfahrer ausweichen und kam in der Folge zu Fall. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war nicht notwendig. Am Motorrad entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.