13.08.2019 – Polizeiberichte

Esslingen (ES): Fußgängerin auf dem Gehweg angefahren und geflüchtet (Zeugenaufruf)

Einen noch unbekannten Radfahrer, der am Montagabend, gegen 18.10 Uhr, in der Weiherstraße eine Fußgängerin angefahren hat, sucht das Verkehrskommissariat Esslingen. Die 62-Jährige ging auf dem Gehweg in Richtung Keplerstraße, als der Radler von hinten heranfuhr und mit der Frau kollidierte. Obwohl diese nach vorne auf den Asphalt stürzte, setzte der Unbekannte seine Fahrt in Richtung Gartensiedlung fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Frau musste vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert und dort stationär aufgenommen werden. Hinweise werden unter Tel. 0711/3990-420 erbeten. (ak)

Dettingen/Teck (ES): Stoppstelle missachtet (Zeugenaufruf)

Zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagabend, kurz vor 19.30 Uhr, an der Einmündung der Straße Guggenrain in die Kreisstraße 1250 ereignet hat, sucht die Verkehrspolizei noch Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 29-jähriger BMW-Fahrer unter Missachtung der Stoppstelle aus dem Guggenrain kommend nach rechts auf die K 1250 in Richtung Nabern eingebogen sein. Ein 18-jähriger, vorfahrtsberechtigter Motorradfahrer, der aus Richtung Dettingen kommend in Richtung Nabern unterwegs war, bremste und wich an den rechten Fahrbahnrand aus, um ein drohendes Auffahren auf den seinen Angaben zufolge nun langsam vor ihm fahrenden Pkw zu verhindern. Dabei kam der Biker in den Grünstreifen, berührte mit seiner Ducati noch den BMW und stürzte, blieb aber nach jetzigem Stand unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen dürfte 3.000 Euro betragen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Tel. 0711/3990-420 zu melden. (ak)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Drei Fahrzeuginsassen haben bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag leichte Verletzungen erlitten. Eine 80 Jahre alte Peugeot-Lenkerin war kurz nach 14 Uhr auf der Rohrer Straße von Oberaichen herkommend in Richtung Leinfelden unterwegs. Etwa 30 Meter vor der Einmündung mit der Manosquer Straße kam sie aus bislang ungeklärter Ursache mit den Rädern an den rechten Bordstein. Beim Gegenlenken kam sie zu weit nach links und prallte frontal gegen den entgegenkommenden 1er BMW eines 33-Jährigen. Beide Fahrer und eine 30 Jahre alte Beifahrerin in dem BMW verletzten sich bei dem Zusammenstoß. Sie wurden vom Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 12.000 Euro geschätzt. Vorsorglich war die Feuerwehr mit sechs Einsatzkräften und einem Fahrzeug an die Unfallstelle angefahren. (ms)

Esslingen (ES): Fußgängerin auf dem Gehweg angefahren und geflüchtet (Zeugenaufruf)

Einen noch unbekannten Radfahrer, der am Montagabend, gegen 18.10 Uhr, in der Weiherstraße eine Fußgängerin angefahren hat, sucht das Verkehrskommissariat Esslingen. Die 62-Jährige ging auf dem Gehweg in Richtung Keplerstraße, als der Radler von hinten heranfuhr und mit der Frau kollidierte. Obwohl diese nach vorne auf den Asphalt stürzte, setzte der Unbekannte seine Fahrt in Richtung Gartensiedlung fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Frau musste vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert und dort stationär aufgenommen werden. Hinweise werden unter Tel. 0711/3990-420 erbeten. (ak)

Dettingen/Teck (ES): Stoppstelle missachtet (Zeugenaufruf)

Zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagabend, kurz vor 19.30 Uhr, an der Einmündung der Straße Guggenrain in die Kreisstraße 1250 ereignet hat, sucht die Verkehrspolizei noch Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 29-jähriger BMW-Fahrer unter Missachtung der Stoppstelle aus dem Guggenrain kommend nach rechts auf die K 1250 in Richtung Nabern eingebogen sein. Ein 18-jähriger, vorfahrtsberechtigter Motorradfahrer, der aus Richtung Dettingen kommend in Richtung Nabern unterwegs war, bremste und wich an den rechten Fahrbahnrand aus, um ein drohendes Auffahren auf den seinen Angaben zufolge nun langsam vor ihm fahrenden Pkw zu verhindern. Dabei kam der Biker in den Grünstreifen, berührte mit seiner Ducati noch den BMW und stürzte, blieb aber nach jetzigem Stand unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen dürfte 3.000 Euro betragen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Tel. 0711/3990-420 zu melden. (ak)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Drei Fahrzeuginsassen haben bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag leichte Verletzungen erlitten. Eine 80 Jahre alte Peugeot-Lenkerin war kurz nach 14 Uhr auf der Rohrer Straße von Oberaichen herkommend in Richtung Leinfelden unterwegs. Etwa 30 Meter vor der Einmündung mit der Manosquer Straße kam sie aus bislang ungeklärter Ursache mit den Rädern an den rechten Bordstein. Beim Gegenlenken kam sie zu weit nach links und prallte frontal gegen den entgegenkommenden 1er BMW eines 33-Jährigen. Beide Fahrer und eine 30 Jahre alte Beifahrerin in dem BMW verletzten sich bei dem Zusammenstoß. Sie wurden vom Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 12.000 Euro geschätzt. Vorsorglich war die Feuerwehr mit sechs Einsatzkräften und einem Fahrzeug an die Unfallstelle angefahren. (ms)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.