13.11.2019 – Polizeiberichte

Esslingen (ES): Unfall zwischen Pkw und Motorrad

Auf der Mettinger Straße ist es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Autofahrerin und einem Motorradfahrer gekommen. Die 26-Jährige stand kurz nach 17 Uhr mit ihrem Renault Twingo in Richtung Stadtmitte im Stau. Da es ihr zu lange dauerte, wollte sie mit ihrem Wagen wenden. Bei dem Wendemanöver kam es zur Kollision mit einem 18 Jahre alten Motorradfahrer, der mit seiner KTM an der Fahrzeugschlange vorbeifuhr. Der junge Mann prallte mit seiner Maschine gegen die Fahrertür des Renault. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte er samt seinem Motorrad auf die Fahrbahn und verletzte sich. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. (ms)

Esslingen (ES): Kurze Ablenkung führt zu Auffahrunfall

Eine kurze Ablenkung hat am Dienstagnachmittag zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen und einem Leichtverletzten in Esslingen geführt. Gegen 15.20 Uhr war eine 30 Jahre alte Frau mit ihrem Mazda auf der Neckarstraße in Richtung Oberesslingen unterwegs. Kurz nach der Katharinenstraße sah die Frau eine Rollstuhlfahrerin auf der linken Fahrbahnseite stehen. In dem Moment als die Autofahrerin den Blick nach links richtete, prallte sie auf die vorausfahrende Moto Guzzi eines 55-Jährigen. Dessen Maschine wurde noch gegen den davor fahrenden Mercedes eines 40 Jahre alten Mannes geschoben. Der Biker stürzte durch die Kollision zu Boden und verletzte sich leicht. Ein Rettungsdienst war nicht erforderlich. Das Motorrad musste durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro. (ms)

Reichenbach (ES): Kurz nicht aufgepasst

Leichte Verletzungen hat eine Autofahrerin bei einem Auffahrunfall am späten Dienstagnachmittag in Reichenbach erlitten. Eine 42-Jährige befuhr kurz nach 17.30 Uhr mit ihrem Nissan die Blumenstraße in Richtung Ulmer Straße. Aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit bemerkte sie zu spät, dass eine 39 Jahre alte Frau mit ihrem Opel Corsa vor einer roten Ampel warten musste und fuhr gegen das stehende Auto. Die 39-Jährige musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Schaden beträgt etwa 6.500 Euro. (ms)

Weilheim (ES): Beim Abbiegen nicht aufgepasst

Zwei Leichtverletzte und ein Schaden in Höhe von zirka 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag in Weilheim. Eine 30-Jährige war gegen 14.20 Uhr mit ihrem Seat Leon auf der Kirchheimer Straße von Holzmaden herkommend in Richtung Ortsmitte unterwegs. Beim Linksabbiegen in die Zufahrt eines Discounters übersah sie den entgegenkommenden Renault Kangoo eines 47 Jahre alten Mannes. Der Aufprall war so heftig, dass sich beide Beteiligte leichte Verletzungen zuzogen und ihre nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Ein Rettungsdienst war nicht erforderlich. (ms)

Ostfildern-Kemnat (ES): In Kindergarten eingebrochen

In den Kindergarten in der Waldstraße ist ein Unbekannter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eingebrochen. Nachdem sich der Einbrecher zwischen 17.30 Uhr und 6.30 Uhr über eine Tür gewaltsam Zutritt zu den Räumen verschafft hatte, durchsuchte er einen Büroraum. Da aber in der Einrichtung nichts Stehlenswertes aufbewahrt wird, dürfte der Täter den derzeitigen Erkenntnissen zufolge ohne Beute wieder abgezogen sein. Der hinterlasse Sachschaden fiel mit geschätzten 1.000 Euro allerdings beträchtlich aus. Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung vor Ort. Der Polizeiposten Ostfildern hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Ostfildern (ES): Rote Ampel nicht beachtet

Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen in Nellingen ereignet hat, mussten zwei Beteiligte vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Eine 61 Jahre alte Frau war mit ihrem VW up! gegen 6.10 Uhr auf der L 1192 in Richtung Neuhausen unterwegs und fuhr trotz Rot zeigender Ampel in den Einmündungsbereich mit der Robert-Bosch-Straße ein. Dort kollidierte der VW mit dem von rechts kommenden Golf eines 25-Jährigen, der auf die Landesstraße in Richtung Esslingen einbog. Die Unfallverursacherin zog sich hierbei nach derzeitigem Kenntnisstand schwere, der Golf-Fahrer leichte Verletzungen zu. Beide Pkw waren nicht mehr fahrtauglich und wurden abgeschleppt. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit zirka 8.000 Euro an. (mr)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.