16.10.2017 – Polizeiberichte

Esslingen: Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat zur Klärung der genauen Todesumstände die Obduktion der am Samstagabend tot aufgefundenen Personen angeordnet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat der 54-Jährige zunächst seine ehemalige Lebensgefährtin getötet und sich anschließend selbst erhängt. Der Leichnam der 49-Jährigen wies mehrere Stichverletzungen auf. In Bezug auf die genaue Todesursache ist das Ergebnis der für Dienstag anberaumten Obduktion abzuwarten. Das Motiv der Tat dürfte in der gescheiterten Beziehung des Paares liegen.

Weitere Auskünfte erteilt ausschließlich die Staatsanwaltschaft Stuttgart.

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Leinfelden-Echterdingen: Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 29-jährigen Familienvater aus Leinfelden-Echterdingen. Der Mann befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Wegen familiären Problemen war es am frühen Freitagmorgen, gegen 0.15 Uhr, zum Streit zwischen den Eheleuten und einem 53-jährigen Angehörigen gekommen. Im Verlauf dieser Streitigkeit in der ehelichen Wohnung eskalierte die Situation. Der 29-Jährige griff nicht nur den 53-Jährigen und seine 27-jährige Frau mit Faustschlägen und Fußtritten an, sondern zertrümmerte auch Mobiliar auf dem Kopf des 53-Jährigen und schüttelte auch die zweijährige, gemeinsame Tochter heftig. Den drei Opfern gelang es im Verlauf der Auseinandersetzung, aus der Wohnung zu flüchten und die Polizei zu alarmieren.

Der erheblich alkoholisierte Ehemann konnte von den Einsatzkräften unmittelbar darauf vor der Wohnung angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die drei Verletzten mussten vom Rettungsdienst mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Der 29-Jährige wurde am Freitagnachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Beschuldigte, der bislang von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machte, wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Oberhoihingen: Motorroller-Fahrer stürzt in Kreisverkehr

Rollsplitt auf der Fahrbahn ist einem 52-jährigen Motorroller-Fahrer am Samstagmittag zum Verhängnis geworden. Bei der Einfahrt in den Kreisverkehr der Nürtinger Straße mit der Daimlerstraße verlor er deshalb gegen 12.35 Uhr die Herrschaft über sein Zweirad und kam zu Fall. Der 52-Jährige zog sich durch den Sturz Verletzungen zu, die eine weitere Untersuchung in einem Krankenhaus notwendig machten. Am Roller entstand ein Schaden von etwa 200 Euro.

Plochingen: Streitigkeiten eskalieren – 28-Jähriger mit Pfefferspray attackiert

Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es am späten Sonntagabend vor dem Eingang eines Lokals in der Brühlstraße gekommen. Gegen 23 Uhr trafen dort zwei 20- und 28-jährige Männer aufeinander, zwischen denen es bereits in der Vergangenheit immer wieder zu Streitereien gekommen war. Der Versuch, die bestehenden Probleme mit Gesprächen aus der Welt zu schaffen, scheiterte jedoch. Unvermittelt griff der Jüngere seinen Kontrahenten, der noch in einem Auto saß, an und schlug ihm zunächst mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Anschließend zückte er ein Pfefferspray und sprühte damit in das Fahrzeug, ehe er sich schließlich aus dem Staub machte. Der 28-Jährige erlitt durch die Attacke leichte Verletzungen. Gegen den 20-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Filderstadt-Bonlanden: Einbrecher steigt in Wohnung ein (Zeugenaufruf)

Eine böse Überraschung hat es am Sonntagabend für die heimkehrenden Bewohner einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße gegeben. Während ihrer Abwesenheit in der Zeit von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr war ein noch unbekannter Täter über ein aufgebrochenes Fenster in die Erdgeschosswohnung eingestiegen. Der Einbrecher durchsuchte in der Folge die Wohnung und fand neben Bargeld auch Schmuck vor. Den Wert der Beute schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. Hinzu kommt ein Sachschaden am Fenster, der nochmals mit rund 500 Euro zu Buche schlägt. Spezialisten der Kriminalpolizei konnten am Tatort etliche Spuren sichern, die möglicherweise Ansatzpunkte für die Ermittlung des Täters liefern können. Die Polizei Filderstadt hofft darüber hinaus aber auch auf Zeugenhinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen, die im fraglichen Zeitraum gemacht wurden. Solche werden unter der Telefon-Nummer 0711/70913 entgegen genommen.

Kirchheim/Teck-Nabern: Aprilia geklaut (Zeugenaufruf)

Ein Kleinkraftrad des Herstellers Aprilia ist in der Zeit von Sonntag, 18.30 Uhr, bis Montag, 8.30 Uhr, abhandengekommen. Unbekannte Täter entwendeten das blau-orange-rot lackierte Zweirad, das mit dem Lenkradschloss gesichert war, in der Straße ‚Hofbaumgärten‘. Der Aprilia, an der das Versicherungskennzeichen 942-REL angebracht war, hat noch einen Zeitwert von zirka 200 Euro. Hinweise zum aktuellen Standort des Zweirads nimmt die Polizei Kirchheim unter der Telefon-Nummer 07021/5021 entgegen.

Nürtingen: Mit Motorrad gestürzt – 19-Jährige leicht verletzt

Mit einem Motorrad ist eine 19-jährige Frau am Montagmorgen in der Mühlstraße in Richtung Weberstraße verunglückt. In einem leicht abschüssigen Teilstück geriet sie gegen 9.25 Uhr auf die Fahrbahnmarkierung und kam ins Rutschen. Sie konnte ihre Maschine aufgrund dessen nicht mehr halten, stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An ihrer Honda entstand lediglich geringer Sachschaden.

Bempflingen: Von der Sonne geblendet – Unfall

Geblendet von der tiefstehenden Sonne hat ein 20-jähriger Seat-Fahrer am Montagmorgen einen Verkehrsunfall verursacht. Nachdem er gegen 7.50 Uhr die B 312 an der Abfahrt Bempflingen verlassen hatte, wollte er nach links auf die K 1258 in Richtung Neckartenzlingen abbiegen. Aufgrund des grellen Sonnenlichts übersah er den von rechts nahenden Ford einer 25 Jahre alten Autofahrerin und nahm ihr die Vorfahrt. Beim Zusammenprall beider Personenwagen erlitt die Frau Verletzungen und wurde für weitere Untersuchungen vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. An den Autos entstand ein Blechschaden von rund 3.000 Euro.

Erkenbrechtsweiler: Motorradfahrerin übersehen

Eine kurze Unachtsamkeit hat am Sonntagmittag beim Wanderparkplatz Heidegraben zu einem Verkehrsunfall geführt. Eine 76-Jährige war mit ihrem Mercedes auf der Zufahrt zum Wanderparkplatz unterwegs und wollte an der Einmündung in die K 1262 in Richtung Erkenbrechtsweiler einbiegen. Dabei übersah sie eine bevorrechtigte Kawasaki-Fahrerin, die von Beuren in Richtung Erkenbrechtsweiler fuhr. Die 20-jährige Bikerin hatte keine Möglichkeit mehr, rechtzeitig zu reagieren, sodass es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Die Bikerin wurde mit ihrer Maschine nach rechts in den Straßengraben abgewiesen und kam dort zu Fall. Dabei wurde sie zum Glück nur leicht verletzt. Auch die Schäden an den beiden Fahrzeugen blieben mit geschätzten 1.000 Euro überschaubar.

Esslingen: Betrunken mehrere Autos gerammt

Vier schrottreife Autos und ein Schaden von fast 22.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein betrunkener Esslinger am frühen Sonntagmorgen in der Krummenackerstraße verursacht hat. Der 21-jährige war kurz vor sechs Uhr mit seinem Opel Corsa auf der Krummenackerstraße aufwärts unterwegs. Weil er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr und zudem alkoholisiert war, verlor er auf der geraden und trockenen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Opel und kam ins Schleudern. Dabei krachte er zunächst mit der Fahrzeugfront gegen einen geparkten Seat Ibiza. Von diesem wurde der Opel abgewiesen und knallte anschließend mit dem Heck gegen einen geparkten Renault Nevada. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der Renault gegen einen davor geparkten Smart geschoben und dieser noch gegen eine Hauswand gedrückt wurde. Alle Autos wurden so schwer beschädigt, dass jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Eine Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des 21-Jährigen ergab einen vorläufigen Alkoholwert von deutlich über einer Promille. Sein Führerschein wurde noch an Ort und Stelle beschlagnahmt und er musste im Krankenhaus eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden abgeschleppt.

Erkenbrechtsweiler: Ladendiebe ertappt

Beim Diebstahl von Kosmetikartikeln sind am Samstagvormittag zwei Ladendiebe ertappt worden. Ein Ladendetektiv hatte die 26 und 30 Jahre alten Georgier beobachtet, wie sie mehrere Kosmetikartikel einsteckten und konnte sie, nachdem sie ohne zu bezahlen die Kasse passiert hatten, festhalten und der Polizei übergeben. Im Verlauf der eingeleiteten Ermittlungen stießen die Polizeibeamten kurz darauf auf einen weißen C-Klasse Mercedes und den 37-jährigen Komplizen des Duos. Im Fahrzeug des georgischen Asylbewerbers fanden und beschlagnahmten die Ermittler zahlreiche Zahnbürstenaufsätze und Kosmetikartikel im Wert von mehreren hundert Euro. Das einschlägig polizeibekannte und in Bietigheim-Bissingen und Heidelberg wohnhafte Trio wurde vorläufig festgenommen. Nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurden sie am Samstag bzw. am Sonntag wieder auf freien Fuß gesetzt. Alle drei werden nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Filderstadt-Bonlanden: Weiterer Einbruchsversuch

Zu einem zweiten Einbruchsversuch ist es am Sonntag, in der Zeit von 19 Uhr bis 20 Uhr, in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße gekommen. Ein noch unbekannter Einbrecher warf mit einem Stein die Scheibe eines Terrassenfensters zu einer Wohnung im Erdgeschoss ein. Eingestiegen ist der Täter nach Feststellungen der Polizei jedoch nicht. Möglicherweise wurde er bei der Tatausführung gestört und ergriff die Flucht. Der Schaden an der Terrassentür wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.