17.01.2019 – Polizeiberichte

Esslingen (ES): Gegen geparktes Fahrzeug geprallt

Unachtsamkeit ist die Ursache für einen schadensträchtigen Verkehrsunfall, der sich am späten Mittwochabend in der Seracher Straße ereignet hat. Ein 78 Jahre alter Esslinger war gegen 23 Uhr mit seinem 3er BMW auf der Seracher Straße unterwegs. Weil er kurz nicht aufpasste, kam er mit seinem Wagen zu weit nach rechts und prallte dort mit so enormer Wucht gegen einen ordnungsgemäß geparkten Ford Fiesta, dass sich der BMW im Anschluss überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Der Senior blieb zum Glück unverletzt und konnte sich selbstständig aus seinem Fahrzeugwrack befreien. Am BMW entstand Totalschaden. Auch der Ford war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er ebenfalls von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Schaden an beiden Fahrzeugen fiel mit geschätzten 60 000 Euro beträchtlich aus.

Esslingen: Kirchengebäude beschädigt (Zeugenaufruf)

Wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt die Polizei in Esslingen gegen einen bislang unbekannten Täter, der am Mittwoch, in der Zeit von 17 Uhr bis 18 Uhr, an einer Kirche in der Dammstraße erheblichen Schaden in noch nicht bekannter Höhe angerichtet hat. Der Täter schlug an dem Gebäude unter anderem mehrere Fenster sowie ein Glasornament über der Eingangstür ein. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder andere Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/3990-0 zu melden.

Kirchheim: Einbruch in Gartenhäuser
Gleich in zwei Gartenhäuser ist im Bereich des Gewanns Pfaffenhalde und des Gewanns Hungerberg in der Zeit zwischen Mittwoch, zwölf Uhr, und Donnerstag, 11.30 Uhr, eingebrochen worden. Der Täter überwand jeweils den Zaun des Grundstücks und verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu den Gartenhäusern. In einem Fall hebelte er die Tür auf, riss diese vollständig aus der Verankerung und beschädigte im Innern wahllos Gegenstände. Nach derzeitigem Sachstand wurde hier nichts entwendet. Im anderen Fall brach der Unbekannte ein Fenster auf und warf vor dem Gartenhaus stehende Schränke um. Ob der Täter hier etwas entwendet hat, ist nicht bekannt. Es ist davon auszugehen, dass es sich um denselben Täter handeln könnte. Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nürtingen: Riskant überholt – Unfall verursacht und geflüchtet (Zeugenaufruf)

Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag auf der K 1200 zwischen Oberboihingen und Reudern ereignet hat, sucht das Polizeirevier Nürtingen. Ein noch unbekannter Pkw war gegen 17.15 Uhr auf der Kreisstraße von Oberboihingen in Richtung Reudern unterwegs. Unmittelbar vor einer Linkskurve mit Kuppe überholte er ein vorausfahrendes Fahrzeug. Dabei übersah der Lenker einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Opel Zafira. Dessen 46-jähriger Fahrer musste eine Vollbremsung einleiten um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Ein hinter dem Opel fahrender 59 Jahre alter Fahrer eines Ford C-Max hatte keinerlei Chancen mehr zu reagieren und krachte dadurch ins Heck des Opels. Der unbekannte Überholer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort und flüchtete in Richtung Reudern. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden wird auf etwa 1 500 Euro geschätzt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07022/9224-0 beim Polizeirevier Nürtingen zu melden.

Nürtingen (ES): Räderdiebe wurden vermutlich gestört (Zeugenaufruf)

Räderdiebe sind in der Nacht zum Donnerstag vermutlich gestört worden. Die Unbekannten begaben sich in der Zeit von Mittwoch, 18.30 Uhr, bis Donnerstag, 6.30 Uhr, auf den Gebrauchtwagenplatz eines Autohändlers in der Robert-Bosch-Straße. Dort schlugen sie an einem VW Touran die Heckscheibe ein und holten einen sich in dem Fahrzeug befindlichen Wagenheber heraus. Mit diesem bockten sie den Van anschließend auf, stellten ihn auf Pflastersteine und montierten die Räder im Wert von rund 2.000 Euro ab. Anschließend wollten sie einen weiteren Touran anheben. Hierbei wurden sie vermutlich gestört, da der Wagenheber unter dem Fahrzeug zurückblieb. Durch das Einschlagen der Heckscheibe entstand ein zusätzlicher Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. Das Polizeirevier Nürtingen bittet unter Telefon 07022/9224-0 um sachdienliche Hinweise.

Nürtingen: Automat aufgebrochen

Ein Unbekannter hat am Donnerstagmorgen in der Bahnhofstraße einen Parkhausautomaten aufgebrochen. Der Täter öffnete nach drei Uhr gewaltsam den Automaten und entnahm die Kassetten mit einem Bargeldbetrag in noch unbekannter Höhe. Anschließend entfernte sich der Dieb in unbekannte Richtung. Der an dem Automaten entstandene Schaden ist derzeit noch nicht bekannt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.