18.09.2017 – Polizeiberichte

Esslingen: Ermittlungen gegen Polizeibeamten aufgenommen

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen haben Ermittlungen gegen einen Polizeibeamten des Polizeireviers Esslingen wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt aufgenommen. Der 30-jährige Beamte soll am Samstagabend, kurz vor 20.30 Uhr, im Rahmen einer Personalienfeststellung einen 50-jährigen Mann angegriffen haben, nachdem dieser seinen Ausweis nicht aushändigen wollte. Der 50-jährige war Zeuge einer zuvor gemeldeten Schlägerei am Bahnhof. Er erlitt leichte Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. Die Kriminalpolizei hat unverzüglich die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit werden disziplinarrechtliche Maßnahmen gegen den Beamten geprüft.

Esslingen: Baucontainer geknackt

Von Samstag, 13 Uhr, bis Montag, 6.30 Uhr, haben sich noch unbekannte Täter an einem in der Zollbergstraße stehenden Baucontainer zu schaffen gemacht. Nachdem sie die Tür gewaltsam geöffnet hatten, entwendeten sie aus dem Lagercontainer Arbeitsmaschinen, die im Straßenbau eingesetzt werden. Der Wert der gestohlenen Gerätschaften wird auf 5.000 Euro geschätzt. Allein aufgrund des hohen Gewichts der Beute waren wohl mehrere Personen und auch ein geeignetes Transportmittel vonnöten.

Esslingen: Einbruch in Gaststätte scheitert

Ein Einbrecher hat im Laufe des Sonntags versucht, in eine Gaststätte in der Schorndorfer Straße einzusteigen. Mit einem unbekannten Hebelwerkzeug machte sich der Täter in der Zeit von Mitternacht bis nachmittags um 16 Uhr an einem Fenster zur Küche des Lokals zu schaffen. Es gelang dem Unbekannten jedoch nicht, in das Gebäude einzudringen. Der angerichtete Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Denkendorf: Baumaschinen aus Transporter entwendet

Aus einem in der Robert-Bosch-Straße abgestellten Transporter sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag neuwertige Baumaschinen im Wert von rund 2 000 Euro gestohlen worden. Noch unbekannte Diebe schlugen zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 10.30 Uhr, an dem Crafter das hintere rechte Fenster ein und konnten so die Türe von innen öffnen. Jetzt fehlen aus dem Laderaum ein Akkuschrauber, eine Akkuflex, eine Stichsäge alle Marke Makita und ein Hilti-Bohrhammer mitsamt den Koffern. Täterhinweise liegen nicht vor.

Weilheim: Radler stürzt und wird schwer verletzt

In der Weinsteige ist am späten Sonntagnachmittag ein 69-Jähriger mit seinem Pedelec vermutlich nach einem Fahrfehler und aufgrund alkoholischer Beeinflussung gestürzt und schwer verletzt worden. Der Kirchheimer war kurz vor 18 Uhr auf der Weinsteige abwärts in Richtung Bissinger Straße unterwegs. Auf Höhe von Gebäude Nr. 7 geriet er mit dem Vorderrad gegen den rechten Bordstein und auf den Gehweg. Hierbei verlor er die Kontrolle und kam nach weiteren Metern zu Fall. Mit Verletzungen im Gesicht und am Knie wurde er nach notärztlicher Versorgung vor Ort zur weiteren Untersuchung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Weil er stark nach Alkohol roch, wurde noch im Rettungswagen eine Blutprobe erhoben. Der Schaden am Rad wird auf etwa 150 Euro geschätzt.

Kirchheim: Einbruch in Büroräumlichkeiten

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist in die Räumlichkeiten eines Omnisbusbetriebes in der Henriettenstraße eingebrochen worden. Der noch Unbekannte stieg in der Zeit zwischen 23 Uhr und 0.30 Uhr auf ein Vordach und hebelte ein Fenster im ersten Obergeschoß des Gebäudes auf, durch das er einstieg. Anschließend wurde eine weitere Bürotür aufgebrochen, womit der Eindringling sich Zugang zum gesamten ersten Obergeschoss verschafft hatte. Hier wurden verschiedene Schränke und Schubladen durchstöbert. Nach bisherigen Feststellungen dürfte nichts entwendet worden sein. Der angerichtete Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. (jh)

Wendingen/Nürtingen: Zigarettenautomat gestohlen (Zeugenaufruf)

Gleich den ganzen Zigarettenautomat haben zwei noch unbekannte Täter am Sonntagabend von einer Hauswand gewuchtet und mitgenommen. Die erste Tat ereignete sich gegen 23.30 Uhr in der Wendlinger Behrstraße. Zwei dunkel gekleidete schlanke männliche Personen machten sich an dem Automaten zu schaffen und wuchteten ihn aus der Verankerung. Anschließend verluden sie ihn in ein nicht näher bekanntes Fahrzeug und fuhren in Richtung Lauter davon. Zeugen waren auf die Tat aufmerksam geworden und hatten die Polizei verständigt. Die Täter konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndung unerkannt entkommen. Der Automat hat einen Wert von mehreren tausend Euro. An der Fassade entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Auch in Nürtingen ist am Sonntagmittag ein Zigarettenautomat festgestellt worden, den Unbekannte samt Betonfundament umgedrückt bzw. aus der Verankerung gerissen hatten. Der Automat war an der Ecke Neuffener-/Eichendorffstraße aufgestellt. Möglicherweise war er den Dieben mit dem Sockel zu schwer. Ob ein Tatzusammenhang zum Diebstahl in Wendlingen besteht, ist derzeit, ebenso wie die Höhe des angerichteten Schadens, noch nicht bekannt. Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen werden an das Polizeirevier Nürtingen, Tel. 070 22/92 240 erbeten. (jh)

Kirchheim: Pkw aufgebrochen

Ein Pkw ist am Sonntag im Lindorfer Weg aufgebrochen worden. Ein bislang unbekannter Täter schlug an dem VW Tiguan in der Zeit von 5.30 Uhr bis 11.50 Uhr die Scheibe der Beifahrertür ein. Aus dem SUV nahm der Täter einen Geldbeutel mit persönlichen Papieren sowie Bargeld mit. Eine Nachbarschaftsbefragung ergab, dass ein Anwohner gegen sechs Uhr ein verdächtiges Klirren wahrgenommen hatte, das eventuell von der Tat stammen dürfte.

Leinfelden-Echterdingen: Nach Sturz von Fahrrad schwer verletzt (Zeugenaufruf)

Die Verkehrspolizei Esslingen sucht unter Telefon 07 11/39 90 420 nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mountainbike-Lenker am Sonntag schwer verletzt worden ist. Der 56-Jährige befuhr gegen 11.45 Uhr mit zwei weiteren Mountainbikern den Bundeswanderweg von Steinenbronn herkommend in Richtung Musberg. Etwa 100 Meter nach einer leichten Linkskurve näherte sich das Trio einer Familie, bei der ein etwa fünf Jahre alter Junge auf seinem Kinderfahrrad unterwegs war. Da der Bub sehr unsicher fuhr, bremsten die Männer ab. Dies bemerkte der 56-Jährige vermutlich zu spät und streifte mit seinem Vorderrad am Hinterrad des Vorausfahrenden. Der Mann stürzte über den Lenker auf den asphaltierten Weg und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Die Polizei sucht insbesondere die Familie, die zum fraglichen Zeitpunkt auf dem Bundeswanderweg unterwegs war.

Nürtingen: Haltestellen der Tälesbahn beschädigt (Zeugenaufruf)

In der Zeit zwischen Samstagabend, 21 Uhr, bis Sonntagmorgen, kurz vor zehn Uhr, sind zwei Haltestellen der Tälesbahn erheblich beschädigt worden. Bislang unbekannte Täter schlugen an den Haltestationen Vorstadt und Roßdorf an den Fahrgastunterständen sowie den Informationsvitrinen die Glasscheiben ein. Hierbei handelte es sich um teures Sicherheitsglas, so dass sich der Schaden auf etwa 12 000 Euro beläuft. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Nürtingen unter Telefon 070 22/92 240 erbeten.

Plochingen: Frau unsittlich belästigt (Zeugenaufruf)

Nach einem etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann, der am frühen Montagmorgen eine 24-jährige Frau begrabscht hat, fahndet der Polizeiposten Plochingen. Die Frau wartete gegen 6.25 Uhr auf dem Gehweg der Hohenzollernstraße auf der Höhe der Einmündung des Rosensteinwegs, als sich der Mann, ein Fahrrad schiebend, ihr zu Fuß näherte. Als er auf ihrer Höhe war, griff er ihr plötzlich ins Gesicht und strich mit der Hand nach unten auf die Brust. Nachdem sich die Frau schnell wegdrehte, griff er ihr noch an den Po. Während die 24-Jährige flüchtete, ging der Unbekannte weiter in Richtung Teckplatz. Der Mann wird als etwa 190 cm groß, schlank und mit dunklen Haaren beschrieben. Er trug ein dunkles, langärmliches Shirt mit weißer, bogenförmiger Aufschrift und eine dunkle Hose. Zu dem mitgeführten Fahrrad liegt keine Beschreibung vor. Hinweise zu dem Unbekannten erbittet der Polizeiposten Plochingen unter der Telefonnummer 071 53/30 70.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.