18.12.2019 – Polizeiberichte

Beuren (ES): Bus verunglückt

Noch unklar ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmittag an der Einmündung Linsenhofer Straße und Balzholzer Straße ereignet hat. Ein 53 Jahre alter Fahrer eines Linienbusses wartete an der Bushaltestelle Balzholzer Straße auf einen Anschlussbus. Als von diesem Fahrgäste in seinen Bus umgestiegen waren wollte er losfahren und legte die Fahrstufe ein, als sich der Bus seinen Angaben zufolge plötzlich alleine in Bewegung setzte und stark beschleunigte. Dem Fahrer gelang es noch, durch einen großen Bogen zwei Jugendlichen auszuweichen, die den Überweg an der Einmündung passierten. Dabei touchierte er aber einen aus Richtung Tunnel heranfahrenden Ford Transit eines 64-Jährigen. Anschließend prallte der Bus gegen einen Schaltkasten, eine Straßenlaterne und gegen einen kleineren Baum, wobei auch ein dort geparkter Pkw beschädigt wurde. Erst nach etwa einhundert Metern gelang es dem 53-Jährigen, seinen Bus unter Kontrolle zu bekommen und anzuhalten. Der Fahrer des Ford und seine 54-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte beide zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. Der Busfahrer und seine acht Fahrgäste blieben unverletzt. Der Ford war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Auch der Linienbus wurde abgeschleppt und zur Begutachtung durch einen technischen Sachverständigen sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 35.000 Euro geschätzt. Während der Dauer der Unfallaufnahme musste die Linsenhofer Straße zeitweise voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte geregelt. (cw)

Nürtingen (ES): Weiterer Einbruch in Zizishausen

Am Mittwochmorgen ist der Polizei ein weiterer Einbruch im Stadtteil Zizishausen gemeldet worden. Ein Unbekannter gelangte zwischen Dienstag, 13.30 Uhr, und Mittwoch, 7.30 Uhr, durch das Aufhebeln eines Erdgeschossfensters in ein Einfamilienhaus in der Straße Im Vorderen Feld und machte sich dort auf die Suche nach Wertgegenständen. Ob der Täter auch Beute machte, steht derzeit noch nicht fest. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit mehreren hundert Euro. Im Laufe des Dienstags war bereits ein Wohnhaus in der benachbarten Zugäckerstraße ins Visier eines Kriminellen geraten. In diesem Fall hatte der Unbekannte unter anderem Schmuck und Bargeld entwendet (siehe Pressemitteilung vom 18.12.2019 / 12.33 Uhr). (mr)

Nürtingen (ES): Polizeibeamte beleidigt und Widerstand geleistet

Übelst beschimpft und beleidigt wurden Beamte des Polizeireviers Nürtingen, die am frühen Mittwochmorgen von einem Taxifahrer zu Hilfe gerufen worden waren. Dieser hatte einen 24-Jährigen Fahrgast gegen 1.45 Uhr in der Stuttgarter Straße abgesetzt, wonach sich der betrunkene und aggressive junge Mann weigerte, den Fahrpreis zu entrichten. Auch gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten trat er äußerst aggressiv auf, verweigerte die Angaben seiner Personalien und beleidigte sie mit nicht zitierfähigen Ausdrücken. Gegen die nachfolgende Ingewahrsamnahme setzte er sich heftig zur Wehr, wobei ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde, seinen Dienst aber fortsetzen konnte. Der 24-Jährige durfte anschließend seinen Rausch in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers ausschlafen. Er wird nun bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. (cw)

Nürtingen-Oberensingen (ES): Einbruch in Wohnhaus

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist ein Unbekannter in ein Einfamilienhaus in der Grötzinger Straße eingebrochen. Durch das Aufhebeln eines Fensters verschaffte sich der Einbrecher zwischen 23 Uhr und 8.30 Uhr gewaltsam Zugang und durchsuchte im Anschluss in allen Räumen die Schränke und Schubladen. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Das Polizeirevier Nürtingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (sf)

Kirchheim/Teck(ES): Einbruch in Mehrfamilienhaus

Am Dienstagnachmittag ist ein unbekannter Täter in der Kirchheimer Straße in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Der Einbrecher verschaffte sich in der Zeit von 15.30 Uhr bis 19.40 Uhr gewaltsam über die Terrassentür Zugang zum Haus und durchsuchte es nach Wertgegenständen. Dabei erbeutete er zahlreiche Schmuckgegenstände sowie Bargeld. Das Polizeirevier Kirchheim ermittelt. (sf)

Ostfildern-Kemnat (ES): Gegen geparkte Autos gekracht

Zum Glück nur leicht verletzt wurde eine 70-Jährige, die am Dienstagmittag in der Heumadener Straße mit ihrem Suzuki einen schadensträchtigen Verkehrsunfall verursacht hat. Die Seniorin war gegen 13.40 Uhr auf der Heumadener Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen zu weit nach rechts kam. Dort knallte sie in einen geparkten VW Golf. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Suzuki um 180 Grad und touchierte noch einen vor dem Golf geparkten Ford Escort, bevor er entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam. Ein Rettungswagen brachte die Frau nachfolgend zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Ihr Suzuki und der VW Golf waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt knapp 13.000 Euro geschätzt. (cw)

Nürtingen (ES): Wohnungseinbruch in Zizishausen

In ein Wohnhaus in Zizishausen ist am Dienstag ein Einbrecher durch das Aufhebeln eines Fensters eingestiegen. Der unbekannte Täter durchwühlte dabei im Zeitraum zwischen 11.45 Uhr und 19 Uhr zahlreiche Räume des Hauses in der Zugäckerstraße. Er stahl dabei unter anderem Schmuck, Bargeld und Markenhandtaschen. Das Polizeirevier Nürtingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (sf)

Filderstadt-Bernhausen (ES): Über die Fahrbahn gerannt

Ohne auf den Verkehr zu achten, ist eine zwölfjährige am Dienstagnachmittag über die Fahrbahn gerannt und von einem Fahrzeug erfasst worden. Ein 38-Jähriger war gegen 17.30 Uhr mit seiner Mercedes E-Klasse auf der Felix-Wankel-Straße unterwegs, als das Mädchen auf Höhe der Hausnummer 20 plötzlich von links kommend über die Fahrbahn rannte. Der langsam fahrende 38-Jährige hatte keinerlei Chance mehr, um rechtzeitig reagieren zu können. Das Kind prallte seitlich gegen den Kotflügel und stürzte auf die Fahrbahn. Ein Rettungswagen brachte das Kind nachfolgend zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. (cw)

Holzmaden (ES): In Einfamilienhaus eingebrochen

In ein Einfamilienhaus in der Silcherstraße sind Unbekannte am Dienstagabend eingebrochen. Zwischen 18.24 Uhr und 20.40 Uhr verschafften sich die Einbrecher über ein Fenster gewaltsam Zutritt zum Gebäude. Dort durchsuchten sie in mehreren Räumen die Schränke und Schubladen nach Wertvollem. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Das Polizeirevier Kirchheim hat mit Unterstützung der Spurensicherungsspezialisten der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.