19.04.2019 – Polizeiberichte

Ostfildern: Leichtkraftrad Simson entwendet (Zeugenaufruf)

Zwischen Donnerstag 11.04. und Donnerstag, 18.04.2019 ist aus einer Gemeinschaftstiefgarage in der Edith-Stein / Helene-Lange-Straße ein Kleinkraftrad der Marke Simson entwendet worden. Das Fahrzeug war vor Kurzem komplett restauriert und in diesem Zuge auch mit beiger Farbe frisch lackiert worden. Auffällig sind die schwarze Sitzbank und Felgen aus Edelstahl. Am Fahrzeug war noch das abgelaufene Versicherungskennzeichen ULF876 aus dem Versicherungsjahr 2018 angebracht. Der Wert des Fahrzeuges liegt bei 3 000 Euro. Hinweise zum Verbleib des Kleinkraftrades werden an das Polizeirevier Filderstadt, Telefon 0711/70913, erbeten.

Ostfildern: Schäferhund verursacht Unfall

Eine 41 -jährige Fahrerin eines Pkw Renault ist am Donnerstag um 19.40 Uhr auf der L 1202 von Neuhausen/Fildern in Richtung Ostfildern-Nellingen gefahren, als plötzlich ein freilaufender Schäferhund die Fahrbahn überquerte. Die Renault- Fahrerin bremste deshalb stark ab. Die nachfolgende 20 -jährige Fahrerin eines VW-Busses erkannte dies zu spät und prallte trotz ebenfalls eingeleiteter Vollbremsung dem Renault ins Heck. Die 30 -jährige Beifahrerin im Pkw Renault sowie deren auf dem Rücksitz in einem Kindersitz untergebrachtes 3 -jähriges Kind erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Schaden in Höhe von 4 000 Euro.

Nürtingen: Mehrere Verletzte nach Auffahrunfall

Mehrere Personen sind bei einem Auffahrunfall verletzt worden, der sich am Donnerstag kurz vor 15.00 Uhr bei einer Baustellen im Bereich der Nürtinger -/Neckarstraße ereignet hat. Die 60 -jährige Fahrerin eines Pkw Smart befuhr die B 297 in Richtung Nürtingen und fuhr auf einen Pkw Opel Corsa auf, dessen 48 -jährige Fahrerin verkehrsbedingt an der Lichtzeichenanlage halten musste. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel Corsa noch auf den davor stehenden Opel Astra geschoben, der von einem 34 -Jährigen gefahren wurde. Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht. Die Fahrerin des Opel Corsa, deren 17 -jährige Beifahrerin und der Fahrer des Opel Astra erlitten leichte Verletzungen. Die Höhe des entstandenen Schadens wird auf 6 500 Euro geschätzt.

Nürtingen: Gegen Baum geprallt

Zu einem Verkehrsunfall, bei welchem eine 18 -jährige Fahranfängerin Glück im Unglück hatte, ist es am Karfreitag gegen 04.10 Uhr gekommen. Sie befuhr zu diesem Zeitpunkt mit einem Pkw BMW die B 297 von Neckarhausen kommend in Richtung Neckartailfingen und kam unmittelbar nach dem Ortsausgang Neckarhausen nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie frontal gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der BMW um und kam auf der Beifahrerseite quer zur Fahrbahn zum Liegen. Die 18 -Jährige wurde leicht verletzt und konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Der nicht mehr fahrbereite BMW musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Schadens wird auf 9 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr aus Neckarhausen war ebenfalls im Einsatz, um die stark verschmutzte Fahrbahn zu reinigen und den Brandschutz an dem nach dem Unfall leicht rauchenden BMW sicherzustellen.

Aichtal-Neuenhaus: Mit Inlinern verunglückt

Ein 8 -jähriges Mädchen, welches mit ihren Inlinern unterwegs war, ist am Donnerstag kurz nach 16.00 Uhr verunglückt. Sie befuhr zunächst den linksseitigen Gehweg der abschüssigen Straße Im Vogelsang in Richtung Schönaicher Straße. Im Einmündungsbereich wollte sie die Schönaicher Straße an einem abgesenkten Bordstein ohne anzuhalten überqueren und stieß gegen die Seite eines Pkw DB Viano. Dessen 57 -jähriger Fahrer befuhr die Schönaicher Straße in ortsauswärtige Richtung. Das Mädchen wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik gebracht, konnte dort aber zwischenzeitlich bereits wieder entlassen werden. Die Höhe des bei dem Unfall entstandenen Schadens wird auf 1 500 Euro geschätzt.

Unterensingen: Busfahrer attackiert (Zeugenaufruf)

Weil ein zusteigender Fahrgast im Bereich der Esslinger Straße an der Haltestelle Blumenstraße dem Busfahrer ein bereits abgelaufenes Kurzstreckenticket vorlegte und der Busfahrer hierauf die Mitnahme ablehnte, ist es zwischen den Beiden zunächst zu einem Streitgespräch gekommen. Im weiteren Verlauf sah sich der 48 -jährige Busfahrer übelsten Beleidigungen ausgesetzt und wurde zudem noch angespuckt. Der Täter entfernte sich schließlich zu Fuß in Richtung Ortsmitte. Von ihm liegt folgende Beschreibung vor: ca. 185 – 190 cm groß, dunkelhäutig, schwarze kurze nach oben geschnittene Haare, etwa 30 – 35 Jahre alt. Er trug eine schwarze Jogginghose mit roten Streifen, Turnschuhe, eine grüne Bomberjacke sowie eine Goldkette. Hinweise nimmt das Polizeirevier Nürtingen unter Telefon 07022/922-40 entgegen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.