19.04.2021 – Polizeiberichte

Kirchheim: Brand auf Balkon

Eine unachtsam entsorgte Zigarettenkippe könnte den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache eines Brandes auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses am Montagmorgen in der Hülenbergstraße gewesen sein. Gegen 7.15 Uhr alarmierten Hausbewohner die Einsatzkräfte, weil sie auf dem Balkon Flammen und eine starke Rauchentwicklung bemerkt hatten. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 21 Feuerwehrleuten rasch vor Ort war, konnte den Brand schnell löschen und so ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindern. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, war auf dem Balkon gelagerter Hausrat in Brand geraten und hatte Teile der Fassade in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Plochingen: Gartenhaus aufgebrochen

In ein Gartenhaus in der Verlängerung der Lisztstraße im Gewand Hermannsberg ist ein Unbekannter in der Zeit von Samstag auf Sonntag eingebrochen. Zwischen Samstag, 19 Uhr, und Sonntag, 17 Uhr, verschaffte sich der Einbrecher gewaltsam über eine Türe Zutritt zu dem Gartenhaus und durchsuchte es. Soweit bislang bekannt ist, ließ er lediglich einen alten Bollerwagen und Gartenutensilien von geringem Wert mitgehen, bevor er sich unerkannt aus dem Staub machte. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.