19.08.2019 – Polizeiberichte

Denkendorf (ES): Vorfahrt missachtet

Vier Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmittag in Denkendorf leicht verletzt worden. Ein 29-Jähriger war um 12.15 Uhr mit einem 1er BMW in der Heerstraße von der Neuhäuser Straße herkommend unterwegs. Beim Linksabbiegen in die bevorrechtigte Furtstraße übersah er den in Richtung Deizisau fahrenden Cadillac eines 35 Jahre alten Mannes. Durch die Kollision erlitten die beiden Fahrer sowie ihre Beifahrerinnen leichte Verletzungen. Die Frauen mussten vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Ein dreijähriges Kind im Auto des Unfallverursachers wurde vorsorglich zur Untersuchung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Da zunächst gemeldet wurde, dass ein Auto qualmen würde, war die Feuerwehr mit 20 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen an die Unfallstelle ausgerückt. Die Furtstraße musste während der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Der Schaden an den Pkw wird auf 16.000 Euro geschätzt. (ms)

Filderstadt/Leinfelden-Echterdingen (ES): Blumenkassen aufgebrochen (Zeugenaufruf)

Mehrere Kassen an Blumenfeldern sowie einem Kürbisverkaufsstand sind in den vergangenen Tagen aufgebrochen worden. Ein bislang unbekannter Täter flexte in der Nacht von Samstag auf Sonntag an einem Blumenfeld neben der K 1255 zwischen Stetten und der B 27 eine Kasse auf. Bereits zweimal wurde eine Kasse an einem Blumenverkaufsstand neben der Sielminger Straße in Stetten angegangen. Das letzte Mal ebenfalls in der Nacht auf Sonntag.

Zwischen Bernhausen und Plattenhardt luden bislang unbekannte Täter auch in der Sonntagnacht die Kasse eines Kürbisverkaufsstandes an der L 1209, die an einem mit Beton gefüllten Fass befestigt war, in ein Fahrzeug. Mit diesem fuhren sie etwa 30 Meter in ein Stoppelfeld und flexten dort die Kasse auf.

Da sich die Kassen an vielbefahrenen Straßen, Sielminger Straße (K 1255), sowie L 1209 befanden, bittet das Polizeirevier Filderstadt unter Telefon 0711/7091-3 um Zeugenhinweise. (ms)

Denkendorf (ES): Fahrzeug von Fahrbahn abgedrängt (Zeugenaufruf)

Zu einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Montagmorgen, gegen 3.15 Uhr, auf der L 1202 zwischen Denkendorf und Neuhausen ereignet hat, sucht das Polizeirevier Filderstadt Zeugen. Ein 20-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes die Landstraße in Richtung Neuhausen, als seinen Angaben nach ein unbekanntes Fahrzeug dicht auf sein Fahrzeug aufschloss und die Lichthupe betätigte. Auf Höhe des Körschtalviadukts überholte das dunkle Fahrzeug mit WN-Zulassung den Mercedes im Überholverbot trotz Gegenverkehrs, wobei er den Wagen des 20-Jährigen beim Wiedereinscheren von der Fahrbahn abdrängte, sodass dieser beim Ausweichen mit der Leitplanke kollidierte. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs fuhr weiter in Richtung Neuhausen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0711 / 7091-3 zu melden.

Esslingen (ES): Einbruch im Freibad

In die Räume des Freibades in der Kurt-Schumacher-Straße ist ein Unbekannter in der Zeit von Sonntag, 21 Uhr, bis Montag, 5.30 Uhr, eingebrochen. Der Einbrecher verschaffte sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu den Räumen, wo er weitere Türen teils mit brachialer Gewalt aufbrach. Er durchsuchte das Mobiliar nach Stehlenswertem und entwendete Bargeld in noch unbekannter Höhe, mit dem er sich aus dem Staub machte. Die Höhe des angerichteten Sachschadens steht noch nicht fest. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (jw)

Nürtingen (ES): Parkenden Pkw beschädigt und geflüchtet (Zeugenaufruf)

Ein noch unbekannter Fahrzeuglenker hat vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Kapellenstraße an einem geparkten Pkw einen beträchtlichen Schaden verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der Gesuchte war offenbar in Richtung Liststraße unterwegs und stieß mit seinem Gefährt gegen das linke Heck eines geparkten Skoda Octavia. Allein an diesem Wagen beläuft sich der Sachschaden, der am Montagmorgen, gegen 7.30 Uhr, bemerkt worden war, auf zirka 3.500 Euro. Bei dem gesuchten Fahrzeug könnte es sich um ein Lkw-Gespann oder einen Sattelzug gehandelt haben. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Nürtingen unter Telefon 07022/9224-0. (mr)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.