19.12.2019 – Polizeiberichte

Esslingen (ES): Vorfahrt missachtet

Ein Schwerverletzter und ein Sachschaden von etwa 23.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein alkoholisierter 66-Jähriger am Mittwochabend an der Einmündung Rotes Kreuz verursacht hat. Der Mann war gegen 19.15 Uhr mit seinem 5er BMW auf der K 1267 vom Jägerhaus herkommend unterwegs. An der Einmündung zur L 1150 bog er nach links ein. Dabei übersah er einen auf der bevorrechtigten Landesstraße aus Richtung Baltmannsweiler heranfahrenden Smart Fortwo. Dessen 30 Jahre alter Fahrer hatte keine Chance mehr, um rechtzeitig reagieren zu können, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision kam. Während der BMW-Fahrer unverletzt blieb, wurde der Smart-Fahrer so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 66-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Eine Überprüfung seiner Verkehrstüchtigkeit ergab einen vorläufigen Wert von mehr als 0,5 Promille, weshalb er im Anschluss eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. (cw)

Esslingen (ES): Größerer Polizeieinsatz nach Beziehungsstreit

Ein Streit zwischen zwei Ex-Ehepartnern hat in der Nacht zum Donnerstag in der Obertürkheimer Straße zu einem größeren Polizeieinsatz geführt. Eine Frau hatte gegen 1.45 Uhr die Polizei alarmiert und berichtet, dass ihr früherer Ehegatte mit einem Schwert vor dem Haus stehe und außerdem Schüsse gefallen seien. Als die Polizei mit mehreren Streifenwagenbesatzungen vor Ort eintraf, war der Streit bereits beendet. Der Mann hatte sich entfernt. Der 42-Jährige konnte im Bereich der Cannstatter Straße angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war es zuvor zu einem Gerangel zwischen den Beteiligten gekommen, bei dem die Frau ein vom Verdächtigen mitgeführtes Schwert an sich genommen hatte und dabei leicht verletzt worden war. Zu einem Angriff mit dem Schwert soll es angeblich nicht gekommen sein. Offenbar waren bei dem Vorfall auch mehrere Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgegeben worden, wofür sich die Beteiligten gegenseitig verantwortlich machen. Die Ermittlungen zum genauen Ablauf dauern an. Der 42-Jährige befindet sich nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wieder auf freiem Fuß. (ak)

Filderstadt-Bonlanden (ES): Einbruch in Einfamilienhaus

Am Mittwoch ist ein Unbekannter in der Unterdorfstraße in ein Wohnhaus eingebrochen. Der Täter verschaffte sich zwischen 16.10 Uhr und 20.20 Uhr über eine Haustür, Zugang zu den Räumlichkeiten, welche er im Anschluss durchstöberte. Mit Schmuck und Bargeld von noch nicht bekanntem Wert flüchtete er anschließend unerkannt. Das Polizeirevier Filderstadt ermittelt. (sf)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Rotlicht übersehen

Die Missachtung einer roten Ampel hat am Mittwochmittag auf der Flughafenstraße auf Höhe der Einmündung zu den Terminals zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person geführt. Eine 81-Jährige war gegen 13.50 Uhr mit ihrem Mercedes auf der Flughafenstraße in Richtung Plieningen unterwegs. Auf Höhe der Einmündung zu den Terminals überfuhr sie die für sie Rot zeigende Ampel. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden VW Polo, dessen 26-jähriger Fahrer von der Flughafenstraße bei Grün nach links zu den Terminals einbiegen wollte. Während die beiden Fahrer unverletzt bleiben, wurde eine 48-jährige Mitfahrerin im Polo leicht verletzt. Beide Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden fiel mit insgesamt etwa 22.000 Euro beträchtlich aus. (cw)

Esslingen (ES): Haus durchwühlt

Nach dem Einschlagen eines Fensters ist im Laufe des Mittwochs, zwischen acht Uhr und 19 Uhr, ein unbekannter Einbrecher in ein Haus im Falkenweg, im Stadtteil Sirnau eingedrungen. Der Täter durchsuchte anschließend mehrere Räume im Gebäude nach Wertvollem. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (sf)

Altdorf (ES): Kind nach Sturz in Klinik eingeliefert

Nach einem Sturz auf einem Spielplatz musste am Mittwochnachmittag ein achtjähriges Mädchen vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. Gegen 16.15 Uhr wurde die Rettungsleitstelle alarmiert, nachdem das Kind offenbar alleinbeteiligt von einem Betonrohr gefallen und sich Verletzungen unklaren Ausmaßes zugezogen hatte. Ein vorsorglich alarmierter Rettungshubschrauber landete vor Ort. Ein Transport der Verletzten mit dem Hubschrauber war aber nicht erforderlich. Mit dem Rettungswagen wurde das Mädchen zur Untersuchung und Behandlung in eine Klinik gebracht. (ak)

Filderstadt-Harthausen (ES): Schmuck und Bargeld gestohlen

In ein Einfamilienhaus in der Wolfschluger Straße ist ein Unbekannter am Mittwoch im Laufe des Tages eingebrochen. Zwischen 7.30 Uhr und 21 Uhr hebelte der Einbrecher eine Terrassentür auf und durchwühlte anschließend Schränke und Schubladen. Dabei fiel ihm Schmuck und Bargeld in die Hände. Spezialisten der Kriminalpolizei übernahmen die Spurensicherung. Das Polizeirevier Filderstadt ermittelt. (sf)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.