20.06.2019 – Polizeibericht

Kirchheim: Streit im Asylheim

Mit zwei Streifenwagenbesatzungen mussten Beamte des Polizeirevier Kirchhiem am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr im Asylheim in der Charlottenstraße eine handfeste Schlägerei unter den Bewohnern beenden. In der Waschküche kam es auf Grund von Meinungsverschiedenheiten, bezüglich des Waschens von Wäsche zu einer verbalem Streit in deren Verlauf ein 38-jähriger Iraner, seinem Landsmann ein Barhocker über den Kopf schlug. Der 28-jährige Geschädigte trug eine Kopfplatzwunde davon. Der Rettungsdienst musste den 28-jährigen Geschädigten ärztlich versorgen und ihn im Anschluss mit einer Kopfplatzwunde in eine Klinik zur ambulanten Behandlung verbringen. Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kirchheim: Versuchter Einbruch (Zeugenaufruf)

Einen Schaden in bislang unbekannter Höhe hat ein Täter bei einem Einbruch in Kirchheim angerichtet. Unbekannte hebelten in der Zeit von Samstag bis Mittwoch, 21 Uhr ein Fenster zur katholischen Gemeindehaus in der Tannenbergstraße auf. Im Gebäude wurden versucht weitere Türen gewaltsam zu öffnen. Dies gelang jedoch nicht. Ersten Erkenntnissen nach fehlt nichts. Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter Tel.: 07021/5010 zu melden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.