22.02.2020 – Polizeiberichte

Wolfschlugen (ES): Einbrecher unterwegs 

In ein Einfamilienhaus in der Hindenburgstraße ist am Freitag, im Zeitraum zwischen 16.45 Uhr bis 19.45 Uhr, eingebrochen worden. Die bislang unbekannten Täter drangen auf bislang unbekannte Weise in das Gebäude ein und entwendeten Schmuck und Bargeld in derzeit noch nicht bekannter Höhe. 

Deizisau (ES): Einbruchversuch in Schulgebäude 

Zu einem Einbruchversuch in die Gemeinschaftsschule Deizisau ist es im Zeitraum von Donnerstag, 18.00 Uhr bis Freitag, 16.00 Uhr gekommen. Die bislang unbekannten Täter versuchten an mehreren Stellen durch Einschlagen der Verglasung in das Gebäude zu gelangen, was ihnen jedoch nicht glückte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf 2.000 Euro. 

Nürtingen (ES): Mobiltelefon geraubt 

Am Samstagmorgen ist einem 22-Jährigen am Zentralen Omnibusbahnhof in Nürtingen das Mobiltelefon geraubt worden. Der Geschädigte wurde gegen 01.25 Uhr im Bereich der Haltestelle 2 zunächst von 6 bis 8 männlichen Personen im Alter von 16 – 21 Jahren beleidigt, weshalb er diese zur Rede stellen wollte. Er wurde daraufhin von mehreren Personen der Gruppe mit Fäusten attackiert bis er zu Boden ging. Auch auf dem Boden liegend traten die Personen weiterhin auf ihn ein und entwendeten sein in der Hosentasche befindliches Mobiltelefon der Marke Huawei. Die Täter flüchteten anschließend in unterschiedliche Richtungen vom Tatort. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen verlief ergebnislos. Der 22-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht. Die Kriminalpolizei Esslingen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.