23.11.2019 – Polizeiberichte

Wolfschlugen (ES): Nach Schleuderfahrt mehrfach überschlagen 

Am Freitagabend, gegen 20.10 Uhr, geriet ein 19-jähriger Fahranfänger mit seinem Ford-Focus auf der L1205 zwischen Filderstadt-Sielmingen und Wolfschlugen in einer Linkskurve zu weit nach rechts und überfuhr das unbefestigte Bankett am rechten Fahrbahnrand. Beim plötzlichen Gegenlenken verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Das Auto kam in der Folge nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr dabei einen Leitpfosten und überschlug sich im Anschluss mehrfach an der Böschung und auf dem angrenzenden freien Feld, wo es auf der Seite liegend zur Endlage kam. Der 19-Jährige konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen. Augenscheinlich zog er sich hierbei nur leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst verbrachte ihn vorsorglich in eine Klinik. Der nicht mehr fahrbereite Ford-Focus, an dem wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mehreren Tausend entstanden sein dürfte, wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. 

Filderstadt (ES): Feuerwehr muss 6 Mülleimerbrände löschen (Zeugensuchmeldung) 

Bislang unbekannte Täter zündeten am Freitagabend gegen 21:00 Uhr insgesamt sechs Mülleimer beim Elisabeth-Selbert-Gymnasium im Ortsteil Bernhausen an. Die Feuerwehr löschte die in Vollbrand stehenden Mülleimer ab. Glücklicherweise entstand kein größerer Sachschaden. Die Feuerwehr war mit 4 Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften vor Ort. Das Polizeirevier Filderstadt bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Rufnummer 0711/7091-3 zu melden. 

Beuren (ES): Pkw zerkratzt und Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro angerichtet (Zeugensuchmeldung) 

Am Freitagabend in der Zeit zwischen 20:30 Uhr und 23:00 Uhr zerkratzte bislang unbekannter Täter mittels einem spitzen Gegenstand den kompletten Lack an einem auf dem Thermalbadparkplatz in Beuren abgestellten roten Pkw Mini. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Sachdienliche Hinweise auf den Täter werden unter der Rufnummer 07022/9224-0 an das Polizeirevier Nürtingen erbeten. 

Wolfschlugen (ES): Überholen trotz Gegenverkehr fordert 3 Leichtverletzte 

Am Freitagnachmittag kurz nach 15:00 Uhr, befuhr eine 33-Jährige mit ihrem Pkw Audi die L1202 von Wolfschlugen kommend in Richtung Neuhausen und überholte einen Lastzug. Hierbei übersah die 33-Jährige einen entgegenkommenden Pkw Daimler-Benz, welcher von einer 40-Jährigen gelenkt wurde. Beide Lenker versuchten noch auszuweichen, kollidierten letztendlich jedoch am Fahrbahnrand miteinander. Bei der Kollision erlitt die 33-jährige Audi-Lenkerin, die 26-jährige Mitfahrerin sowie die 40-jährige Mercedes-Lenkerin leichte Verletzungen. Die Mercedes-Lenkerin wurde vom Rettungsdienst in ein Klinikum eingeliefert. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 16 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten durch ein Unternehmen abgeschleppt werden. 

Esslingen: Frau angegriffen 

Ein sexueller Übergriff ereignete sich am Samstag, gegen 04:00 Uhr, in Esslingen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde einer am Bahnsteig wartenden 19-jährigen Frau von einem 22-Jährigen eine Zigarette angeboten. Im Anschluss gingen beide Personen aus der Unterführung in Richtung Neckar, als der 22-Jährige seine Hose zum Urinieren öffnete. Dabei zeigte er der 19-Jährigen sein Geschlechtsteil. Nachdem er anschließend seine Hose wieder schloss, griff er der 19-Jährigen an die Brust und versuchte ihre Hose zu öffnen. Dies konnte sie durch Gegenwehr verhindern. Anschließend kam es zu einer weiterführenden körperlichen Auseinandersetzung infolge dessen die 19-Jährige sich leichtere Verletzungen zuzog. Nach Beendigung aller Maßnahmen wurde der 22-Jährige wieder entlassen. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.