24.10.2020 – Polizeiberichte

Nürtingen: Fußgängerin missachtete Rotlicht

Am Freitagabend ist es gegen 18 Uhr an der Kreuzung Schulze-Delitzsch-Straße/Neuffener Straße zu einer Kollision zwischen einer 21-jährigen Fußgängerin und einem Ford Transit gekommen. Nach Zeugenangaben missachtete die dunkel bekleidete 21-Jährige bei einsetzender Dämmerung und Regen das Rotlicht der Fußgängerampel und überquerte von der Schulze-Delitzsch-Straße kommend die Neuffener Straße in Richtung Sudetenstraße. In der Folge wurde sie vom 28-jährigen Lenker des stadteinwärts auf der Neuffener Straße fahrenden Ford erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei erlitt die 21-Jährige schwere Verletzungen und wurde zur weiteren Untersuchung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Am Ford Transit entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1 000 Euro.

Plochingen: In Wohnung eingebrochen

Ein unbekannter Täter ist am Freitag in der Zeit zwischen 16.15 Uhr und 20.00 Uhr in eine Wohnung in der Panoramastraße eingebrochen. Über eine Rankhilfe auf der Gebäuderückseite kletterte der Unbekannte zunächst auf einen Balkon, auf welchem er die Balkontüre aufhebelte und sich so Zutritt zur Wohnung verschaffte. Dort durchwühlte er sämtliche Räumlichkeiten, bevor er die Wohnung wieder unbemerkt verließ. Über die Höhe des Diebesguts und den angerichteten Sachschaden liegen derzeit noch keine Informationen vor. Spezialisten der Kriminaltechnik kamen zur Spurensicherung vor Ort. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Esslingen: Kollision mit Streifenwagen

Zwei verletzte Polizeibeamte und ein Sachschaden von circa 30.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Freitagmittag an der Einmündung Brückenstraße/Hohenheimer Straße ereignet hat. Der 35-jährige Lenker eines Audi A4 wollte gegen 13.10 Uhr aus Richtung Pliensauvorstadt kommend von der Hohenheimer Straße nach links in die Brückenstraße einbiegen. Hierbei missachtete er das Rotlicht der dortigen Lichtzeichenanlage und kollidierte nachfolgend im Einmündungsbereich mit einem Streifenwagen des Polizeireviers Esslingen, welcher die Brückenstraße in Richtung Esslingen-Zollberg befuhr und bei Grünlicht in den Einmündungsbereich eingefahren war. Infolge der Aufprallwucht wurden beide Fahrzeuge noch gegen die dortige bauliche Fahrbahntrennung der Brückenstraße geschleudert. Die 27-jährige Fahrerin des Streifenwagens sowie ihr 21-jähriger Beifahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen, der Unfallverursacher blieb unverletzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Zur Reinigung der Fahrbahn wegen ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten war die Feuerwehr mit einem Fahrzeug und drei Einsatzkräften vor Ort.

Esslingen: Rabiater Ladendieb

Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl bzw. räuberischen Diebstahl hat die Polizei Esslingen gegen einen 17-jährigen Jugendlichen sowie seine beiden bislang unbekannten Begleiter eingeleitet. Die drei jungen Männer waren am Freitagmittag, gegen 14.00 Uhr, einem Ladendetektiv in einem Kaufhaus in der Alleenstraße aufgefallen. Laut dessen Aussagen steckte der 17-Jährige eine Zigarettenschachtel ein, währenddessen seine beiden Begleiter die Sicht auf ihn verdeckten. Nachdem der Zigarettendieb vom Ladendetektiv angesprochen wurde, stieß dieser ihn zu Boden und ergriff mit seinen Begleitern die Flucht. Dem Ladendetektiv gelang es aber dennoch, den 17-Jährigen mit Unterstützung von Passanten einzuholen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zu den beiden noch unbekannten Mittätern dauern an.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.