25.06.2019 – Polizeiberichte

Nürtingen: Küchenbrand

Starker Geruch von Rauch und verschmortem Plastik hat am späten Montagabend zum Einsatz der Rettungskräfte in der Brunnsteige geführt. Gegen 23 Uhr wurden die Einsatzleitzentralen von Feuerwehr und Polizei von Nachbarn alarmiert, nachdem sie in dem Mehrfamilienhaus den Geruch festgestellt hatten. Die Feuerwehr rückte sofort mit fünf Fahrzeugen und 26 Feuerwehrleuten an und evakuierte zusammen mit dem Rettungsdienst, der mit acht Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort war, die Hausbewohner. Wie sich herausstellte hatte eine Bewohnerin Plastikschüsseln auf einer Abdeckung über einer eingeschalteten Herdplatte stehen lassen. Diese waren für den Rauch und den Geruch verantwortlich. Die Wohnungsinhaberin wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Nach einer Durchlüftung konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Der Inventarschaden an der betroffenen Küche wird auf etwa 2 000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Nürtingen ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Köngen: Mit Gegenverkehr zusammengestoßen

Aufgrund einer medizinischen Ursache ist es zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall am Montagnachmittag in Köngen gekommen. Eine 60-Jährige war um 17.10 Uhr mit ihrem BMW auf der Stuttgarter Straße in Richtung Denkendorf unterwegs. Da es ihren eigenen Angaben nach schwarz vor Augen wurde, kam sie nach links und kollidierte mit dem entgegenkommenden Range Rover einer 43 Jahre alten Frau. Die Unfallverursacherin wurde vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Nürtingen: Radfahrer stürzt über Hund und verletzt sich schwer

Schwere Verletzungen hat ein Radfahrer am Montagnachmittag erlitten, als er über einen Hund gestürzt ist. Ein 25-Jähriger befuhr mit einem Damenrad gegen 15.20 Uhr in Begleitung von drei Hunden den Neckarradweg von Wendlingen herkommend in Richtung Nürtingen. Ein Tier hatte er an der Leine, die beiden anderen liefen frei nebenher. Als sich ein 65-Jähriger mit seinem Pedelec auf dem Weg aus der Gegenrichtung näherte, sprang der angeleinte Hund zur Seite und direkt vor das Rad des Seniors. Durch den Zusammenstoß mit dem Hund stürzte der 65-Jährige zu Boden und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er in einer Klinik stationär aufgenommen werden musste. Das Tier verletzte sich ebenfalls.

Filderstadt: Papierstapel in Brand geraten

Aufgrund eines Versehens ist ein Papierstapel im Keller einer Firma in der Filderbahnstraße in Bernhausen am Montagmittag in Brand geraten. Ein Mitarbeiter der Firma hatte gegen zwölf Uhr einen Ofen befeuert und vergessen, die Abdeckung anzubringen. Vermutlich aufgrund des entstandenen Funkenflugs entzündete sich das unmittelbar neben dem Ofen gelagerte Papier. Das Feuer konnte von einem Angestellten und der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Die Feuerwehr musste im Anschluss noch die stark verrauchten Räumlichkeiten belüften. Es entstand geringer Sachschaden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.