27.08.2019 – Polizeiberichte

Engstingen (RT): Motorrad-Fahrer bei Unfall verletzt

Ein Motorrad-Fahrer ist bei einem Auffahrunfall am Montagnachmittag in Engstingen verletzt worden. Ein 60-Jähriger befuhr um 16.20 Uhr mit seinem Opel Vivaro die Honauer Straße von der Ortsmitte herkommend in Richtung B 312. Aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit bemerkte der Fahrer des Opel zu spät, dass ein vorausfahrender, 61 Jahre alter Biker seine Geschwindigkeit verringerte, da er nach rechts in die Herzogin-Amelie-Straße abbiegen wollte. Durch den Zusammenstoß des Kleinbusses mit der Aprilia stürzte der Motorrad-Fahrer auf die Fahrbahn und verletzte sich. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 8.000 Euro geschätzt. (ms)

Ostfildern (ES): Kleines Kind bei Unfall schwer verletzt

Ein kleines Kind ist bei einem tragischen Verkehrsunfall am Dienstagmittag schwer verletzt worden. Eine 67-jährige VW-Lenkerin hielt um 13.15 Uhr in einer Straße in Scharnhausen an und ließ zwei Mitfahrerinnen sowie zwei kleine Kinder im Alter von sieben und zwei Jahren aussteigen. Nachdem alle ausgestiegen waren und sich im Bereich einer Garagenzufahrt befanden, fuhr die Frau wieder an, um sich einen Parkplatz zu suchen. Unbemerkt war der zwei Jahre alte Junge zu dem Auto zurückgelaufen und hielt sich an der Tür fest, da er vermutlich mitfahren wollte. Durch den anfahrenden Pkw wurde das Kind umgerissen und mitgeschleift. Der Junge musste nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort vom Rettungsdienst in eine Kinderklinik gebracht und dort stationär aufgenommen werden. (ms)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.