27.08.2021 – Polizeiberichte

Filderstadt: Vier Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Vier Personen sind bei einem Verkehrsunfall zwischen Bonlanden und Harthausen am Donnerstagabend leicht verletzt worden. Eine 19-Jährige befuhr kurz nach 18 Uhr mit ihrem VW Polo die K 1225 von Bonlanden herkommend. Im Anschluss wollte sie der abknickenden Vorfahrtsstraße nach links auf die K 1223 in Richtung Harthausen folgen. Hierbei nahm ihr ein 32-jähriger Mercedes-Lenker die Vorfahrt. Der Mann war von Aich herkommend geradeaus auf die K 1225 gefahren. Seine C-Klasse krachte im Einmündungsbereich frontal gegen die rechte Seite des Polo. Im Anschluss drehten sich beide Fahrzeuge und kamen im Straßengraben zum Stehen. Die VW-Fahrerin und der Mercedes-Lenker sowie seine 26-jährige Beifahrerin und ihr zwölf Monate altes Kind wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt rund 10.000 Euro.

Esslingen: Fahrzeuge beschädigt (Zeugenaufruf)

Vier am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge und ein Roller sind am Freitagvormittag in der Fleischmannstraße von einem Unbekannten beschädigt worden. Ein Zeuge hatte gegen 10.20 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem der Mann an zwei Kia und zwei Audi die Heckscheibenwischer abgerissen und auf die Fahrzeuge eingetreten hatte. Zudem war er auf die Motorhaube eines der Kia gestiegen und hatte einen Roller umgeworfen. Bis zum Eintreffen der Beamten war der Unbekannte in Richtung Stadtmitte geflüchtet. Kurze Zeit später wurde erneut ein Mann gemeldet, der in der Apothekergasse gegen einen geparkten Audi getreten haben soll. Hierbei dürfte es sich um denselben Täter gehandelt haben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 4.000 Euro. Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos. Der Unbekannte wird als etwa 25 Jahre alter und zirka 175 Zentimeter großer Mann mit hellen Haaren und schlanker Statur beschrieben. Er war mit einem roten T-Shirt und einer grauen Dreiviertel-Hose bekleidet. Zudem trug er ein Tattoo auf dem rechts Arm. Hinweise nimmt das Polizeirevier Esslingen unter Telefon 0711/3990-300 entgegen.

Plochingen: Fahrzeuge aufgebrochen

Auf vier in der Straße Am Filswehr geparkte Firmenfahrzeuge hatten es Unbekannte zwischen Donnerstag, 16 Uhr, und Freitag, sieben Uhr, abgesehen. Die Täter drangen jeweils über die Schiebetür in die Fahrzeuge ein und entwendeten aus zwei Mercedes Vito die Navigationsgeräte. Der entstandene Sachschaden beläuft auf etwa 2.000 Euro. Der Polizeiposten Plochingen ermittelt. 

Leinfelden-Echterdingen: Radfahrer bei Unfall verletzt

Leichte Verletzungen hat ein Radfahrer am Donnerstagabend erlitten, als er in Echterdingen einer Autofahrerin die Vorfahrt genommen hat. Der 63-Jährige befuhr kurz nach 19.30 Uhr mit einem Mountainbike die Gartenstraße und missachtete an der Kreuzung mit der Christophstraße die Vorfahrt der von rechts kommenden, 18-jährigen Pkw-Lenkerin. Diese erfasste mit ihrem Fiat 500 den Radler, der daraufhin auf die Straße stürzte. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten zur Behandlung in eine Klinik. An den Fahrzeugen war ein Schaden in Höhe von über 4.000 Euro entstanden.

Filderstadt: Betrunken von der Unfallstelle davongelaufen

Eine betrunkene Unfallverursacherin ist am Donnerstagnachmittag in Sielmingen zu Fuß davongelaufen. Die über 60 Jahre alte Frau war kurz nach 16.30 Uhr mit ihrem Pkw rückwärts von der Straße Hinter der Mauer in die Eberhardstraße eingefahren. Hierbei stieß sie gegen ein geparktes Auto. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, wollte sie wegfahren. Aufmerksame Zeugen hatten den Unfall bemerkt und sprachen die Verursacherin darauf an. Während des Gesprächs bemerkten sie, dass die Seniorin nach Alkohol roch und verständigten die Polizei. Da die Frau unterdessen wegfahren wollte, zog einer der Zeugen den Schlüssel ab. Daraufhin lief sie davon. Die Unfallverursacherin konnte kurze Zeit später daheim angetroffen werden. Ein Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von deutlich über zwei Promille. Nach einer Blutentnahme wurde ihre Fahrerlaubnis beschlagnahmt. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf knapp 2.000 Euro.

Lenningen: Brand auf Firmenareal

Zu einem Brand auf einem Firmenareal in der Adolf-Scheufelen-Straße sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in der Nacht zum Freitag, gegen 23.45 Uhr, ausgerückt. Dort hatte eine Holzkonstruktion, die als Gerüst für derzeit stattfindende Bauarbeiten an einem Gebäude diente, Feuer gefangen. Die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften anrückte, löschte den Brand. Verletzt wurde niemand. Der Rettungsdienst war vorsorglich mit zwei Fahrzeugen und fünf Helfern vor Ort. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Das Gebäude selbst blieb nach derzeitigem Kenntnisstand unbeschädigt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.