27.10.2018 – Polizeiberichte

Wendlingen: Raub auf Passant

Ein 22-jähriger Mann ist in der Nacht zum Samstag Opfer eines Überfalls geworden. Nach ersten Ermittlungen befand er sich fußläufig an der Unterführung des Bahnhofs Wendlingen, als er von zwei bislang unbekannten Tätern mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert wurde. Anschließend seien ihm das Mobiltelefon und sieben Euro Bargeld entwendet worden. Nachdem Zeugen hinzukommen waren, flüchteten die zwei Täter in unbekannte Richtung. Sie konnten auch im Zuge einer Fahndung nicht festgestellt werden. Das Opfer wurde durch die Schläge ins Gesicht leicht verletzt. Die Ermittlungen zum Fall dauern an.

Nürtingen: Drei parkende Autos angefahren

Ein 81-jähriger Mann hat am Freitag gegen 17:30 Uhr in der Eberhardtstraße insgesamt drei parkende Fahrzeuge gestreift und erheblichen Sachschaden verursacht. Der ältere Herr stieg in seinen Mercedes und fuhr die Eberhardtstraße in Richtung Gerberstraße. Nach nur wenigen Metern Fahrt, kam er nach rechts von seiner Fahrspur ab und kollidiert mit den drei, am rechten Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen. Anschließend blieb der Herr aufgrund körperlicher Beschwerden in seinem Fahrzeug sitzen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurden ein Rettungswagen und ein Notarzt hinzugerufen, welche den 81-Jährigen vor Ort und anschließend in einem Krankenhaus behandeln mussten. Die Beifahrerin wurde durch den Unfall nicht verletzt. Insgesamt entstand Schaden von mehreren tausend Euro.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.