27.12.2018 – Polizeiberichte

Leinfelden-Echterdingen: Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten auf der A8
Drei leicht verletzte Personen und 18 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalles am Donnerstag, kurz nach Mitternacht. Ein 46-jährige Fahrer eines Renault Twingo befuhr die BAB 8 von München kommend in Richtung Karlsruhe. Im Bereich des Flughafens fuhr er auf dem rechten Fahrstreifen aus bislang ungeklärter Ursache auf die vor ihm fahrende A-Klasse auf. Der Mercedes wurde um die eigene Achse gedreht und prallte gegen die Mittelbebauung. Die 27-jährige Lenkerin des Mercedes sowie eine 30-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt, ein 35-jähriger Mitfahrer bleib unverletzt. Der 46-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt. Alle drei Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Richtungsfahrbahn Karlsruhe für knapp 30 Minuten voll gesperrt, es entstand ein kurzfristiger Rückstau von zwei Kilometern. Aufgrund unterschiedlicher Unfallmeldungen waren die Flughafenfeuerwehr mit fünf Fahrzeugen und zehn Mann sowie der Rettungsdienst mit sechs Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort. Zur Reinigung der Fahrbahn hatte die Autobahnmeisterei Stuttgart drei Fahrzeuge eingesetzt.

Esslingen: Drei Personen bei Auseinandersetzung verletzt (Zeugenaufruf)
Das Polizeirevier Esslingen sucht weitere Zeugen zu einer heftigen körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, die sich bereits in der Nacht zum Montag zugetragen hat und noch nicht gänzlich aufgeklärt werden konnte. Gegen 23.30 Uhr waren zwei 35 Jahre alte Männer und eine 34-jährige Frau zusammen zu Fuß in der Wäldenbronner Straße unterwegs. Dabei liefen die drei offensichtlich alkoholisierten Personen auch auf der Fahrbahn, wodurch mehrere Fahrzeuge anhalten mussten. Daraufhin kam es mit einer Gruppe junger Männer zunächst zu einem lautstarken Wortgefecht, das anschließend eskalierte. Nach jetzigem Kenntnisstand wurden die 34-Jährige und ihre beiden Begleiter im weiteren Verlauf von Mitgliedern dieser Gruppe attackiert. Dabei sollen von den Angreifern auch ein Schlagstock und eine Schreckschusswaffe eingesetzt worden sein. Die 34 Jahre alte Frau und einer ihrer Begleiter erlitten schwere Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der zweite 35-Jährige wurde nicht verletzt. Auch ein 39 Jahre alter Mann, der ersten Ermittlungen zufolge an der Entstehung des Streits nicht beteiligt gewesen war, wurde in die Auseinandersetzung involviert. Er trug ebenfalls schwere Verletzungen davon und kam ins Krankenhaus. Noch vor dem Eintreffen der durch Zeugen alarmierten Streifenbesatzungen waren die übrigen Beteiligten geflüchtet. Drei der mutmaßlichen Angreifer, drei junge Männer im Alter von 18, 19 und 23 Jahren, konnten noch in der Nacht ermittelt werden. Gegen sie wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben oder Hinweise auf weitere Beteiligte geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/3990-0 zu melden.

Deizisau: Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall
Ein Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten hat sich am späten Mittwochnachmittag auf der B 10 ereignet. Eine 22-Jährige war mit ihrem Opel Astra um 17.45 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Göppingen unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Deizisau passte sie kurz nicht auf und fuhr aus Unachtsamkeit auf den verkehrsbedingt stehenden Opel Meriva eines 53 Jahre alten Mannes auf. Die Kollision war so heftig, dass die Unfallverursacherin sowie zwei Mitfahrerinnen in dem Meriva im Alter von 53 und 27 Jahren sich leichte Verletzungen zuzogen. Sie wurden vom Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Das Auto der 22-Jährigen musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf 8 000 Euro.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.