29.09.2019 – Polizeiberichte

Esslingen (ES): Hochzeit mit der Polizei

Am Samstag gegen 16 Uhr ging in der Notrufzentrale der Polizei der Anruf einer Dame ein, die mitteilte, dass bei der kirchlichen Trauung die Braut zusammengebrochen und bewusstlos sei. Zusammen mit dem Rettungsdienst und einem Notarzt rückte auch eine Streife der Polizeireviers Esslingen zur Kirche in Esslingen aus. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass die Braut bereits wieder wohlauf war und vermutlich ihr kurzzeitiger Zustand der Aufregung geschuldet war. Die Rettungskräfte und die Polizeibeamten, die rechtzeitig zum „Ja-Wort“ die Kirche betraten, konnten die Braut direkt in den Bund der Ehe entlassen.

Esslingen (ES): Vor der Polizei geflüchtet

Zu einer kurzen Verfolgungsfahrt mit der Polizei kam es am Samstagnachmittag kurz vor 14 Uhr im Stadtteil Berkheim. Eine Streife des Polizeireviers Esslingen wollte einen Smart-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen, als dieser dann beschleunigte und vor der Polizei flüchtete. Bei der anschließenden Verfolgung durch Berkheim beschädigte er einen VW Polo und einen abgestellten LKW-Anhänger. Im Bereich des Oberwiesenweges verlies der Tatverdächtige dann das Auto und lies dieses ungesichert zurück, woraufhin der Smart rückwärts rollte und gegen einen heranfahrenden Streifenwagen stieß. Bei der anschließenden Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeuglenker wurden mehrere Streifen und auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Der entstandene Sachschaden wird durch die Polizei auf ca. 11.000 Euro geschätzt. Der Smart wurde sichergestellt und die Ermittlungen zu dem weiterhin flüchtigen Fahrzeuglenker dauern noch an.

Kirchheim unter Teck-Nabern (ES): Familienstreit eskaliert

Drei Leichtverletzte sind das Ergebnis eines Familienstreites in Nabern, der sich am Samstagnachmittag gegen 13:10 Uhr ereignet hat. Zwischen den geschiedenen Eheleuten im Alter von 51 und 47 Jahren kam es bezüglich des Hausrates zunächst zu einem verbalen Streit. Im Laufe des Streites kamen die Eltern der Ehefrau hinzu, worauf der Streit eskalierte. Es wird bislang davon ausgegangen, dass diese zu dritt auf den Ehemann losgingen. Dieser flüchtete sich in sein vor dem Haus abgestelltes Auto. Als der 51-jährige mit dem Auto zurücksetzen wollte, wurden die vorderen Türen durch die Beteiligten geöffnet und versucht ins Fahrzeug zu greifen. Durch die geöffneten Türen wurden die Schwiegereltern und die Ehefrau umgestoßen. Die Schwiegermutter wurde durch den verständigten Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik verbracht. Als Nachbarn hinzukamen beruhigte sich die Situation wieder. Spezialisten der Verkehrspolizei Tübingen haben die Ermittlungen vor Ort übernommen.

Esslingen (ES): Alkoholisiert die Vorfahrt nicht beachtet

Hoher Blechschaden und zwei leicht verletzte Personen waren die Folge eines Verkehrsunfalles an der Einmündung Weilstraße/Champagnestraße am späten Samstagabend.Ein 50-jähriger BMW-Lenker wollte gegen 23.20 Uhr von der Weilstraße, aus Richtung Pliensauvorstadt kommend, nach links in die Champagnestraße abbiegen. Nachdem er kurz an der dortigen Stopp-Stelle anhielt, die Ampel war zu diesem Zeitpunkt nicht in Betrieb, fuhr er nach links in die Champagnestraße ein und übersah dabei einen von links aus Richtung Ostfildern kommenden, bevorrechtigten Pkw Daewoo, worauf es zu einer heftigen Kollision kam. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren zehntausend Euro. Der 37-jährige Lenker des Daewoo, sowie der 50-jährige Unfallverusacher wurden hierbei leicht verletzt und durch den Rettungsdienst vorsorglich in örtliche Kliniken verbracht. Der Grund des Unfalles stellte sich schnell heraus. Ein Atemalkoholtest ergab beim Unfallverursacher einen stattlichen Wert von über 2 Promille. Die anschließende Blutentnahme erfolgte in der Klinik. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.