30.12.2017 – Polizeiberichte

Esslingen: Vergessene Herdplatte führt zur Rauchentwicklung

Am Freitagnachmittag gegen 15:45 Uhr, musste die Feuerwehr Esslingen zu einer Rauchentwicklung in die Stuttgarter Straße ausrücken. Ein 65-Jähriger hatte im Bereich seiner Küche vergessen, eine Herdplatte abzuschalten. Ein sich darauf befindlicher Topf mit Kartoffeln führte nach geraumer Zeit zu einer Rauchentwicklung. In der Wohnung selbst entstand kein Sachschaden. Die Feuerwehr Esslingen war mit 4 Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften vor Ort.

Filderstadt: Gegen Fahrertüre gefahren und abgehauen (Zeugenaufruf)

Am Freitag im Zeitraum zwischen 16:00 Uhr und 18:45 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen in der Goethestraße abgestellten schwarzen Pkw VW-Golf an der Fahrzeugtüre. Als der 35-jährige Fahrzeuglenker zu seinem Pkw zurückkam, fand er von einem Zeugen einen Zettel mit einem Kennzeichen hinter der Windschutzscheibe vor. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Der Zeuge wird dringend gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/7091-3 mit dem Polizeirevier Filderstadt in Verbindung zu setzen.

Kirchheim: Schwelbrand im Sicherungskasten führt zu Feuerwehreinsatz

Nachdem ein älteres Ehepaar einen seltsamen Geruch in ihrem Gebäude wahrnahm, wurde am Samstagmorgen gegen 01:30 Uhr die Feuerwehr Kirchheim/T. auf den Plan gerufen. Diese wurden recht schnell im Sicherungskasten fündig. Im Bereich der Zuführung zu einer Hauptsicherung kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defektes zu einem kleineren Schwelbrand. Durch die Feuerwehr wurden Teile der Stromversorgung getrennt und somit das Problem behoben. Nennenswerter Sachschaden entstand nicht. Die Feuerwehr Kirchheim/T. war mit 4 Fahrzeugen und 23 Kräften im Einsatz.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.