30.12.2019 – Polizeiberichte

Esslingen (ES): Überschlagen aber unverletzt 

Wohl ohne Verletzungen hat ein 21-Jähriger am Sonntagabend den Überschlag seines Pkw überstanden. Der junge Mann nahm gegen 20 Uhr von der B 10 kommend die Ausfahrt Oberesslingen und bog in der Folge nach links auf die L 1192 in Richtung Sirnau ab. Hierbei verlor er auf eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Seat Arosa. Der Wagen kollidierte mit dem Bordstein, überschlug sich und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Der offenbar unverletzte Fahrer konnte sich mit Hilfe eines Zeugen aus seinem Auto befreien. Er wurde dennoch zur genaueren Untersuchung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Seat, an dem ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstanden war, wurde abgeschleppt. (mr) 

Esslingen (ES): Einbrüche in Wohnhäuser 

Am Sonntag ist es im Verlauf des Nachmittags beziehungsweise frühen Abend im Stadtgebiet von Esslingen zu drei Wohnhauseinbrüchen gekommen. Zwischen 14:30 Uhr und 19:15 Uhr gelangte ein Unbekannter gewaltsam in zwei Gebäude in der Bergstraße im Stadtteil Sulzgries. In Hohenkreuz schlug ein Einbrecher zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr im Schloßwiesenweg zu. In allen drei Fällen liegen über mögliches Diebesgut noch keine abschließenden Informationen vor. Auch der hinterlassene Sachschaden steht noch nicht fest. Das Polizeirevier Esslingen ermittelt. (sf) 

Bempflingen (ES): In Vereinsheim eingebrochen 

In ein Vereinsheim in der Großbettlinger Straße ist in den vergangenen Tagen eingebrochen worden. Über eine mit enormen Kraftaufwand geöffnete Hintertüre gelangte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von Montag, 14 Uhr, bis Sonntag, selbe Uhrzeit, in das Sportheim. Im Inneren durchsuchte der Einbrecher sämtliche Schränke im Gast- und Lagerraum. Weiterhin hebelte der Unbekannte eine Kasse auf. Ob sich darin Bargeld befand, muss noch ermittelt werden. Ersten Erkenntnissen nach nahm der Täter zwei Kunststoffkisten mit diversem Werkzeug mit. Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung vor Ort. Das Polizeirevier Nürtingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.